Kein Jailbreak mit iOS 8.1.3: Update schließt Lücken

Supergeil !5
iOS 8.1.3 sperrt den TaiG-Jailbreak aus
iOS 8.1.3 sperrt den TaiG-Jailbreak aus(© 2014 Taig, CURVED Montage)

Jailbreak-Fans sollten auf den Download von iOS 8.1.3 verzichten, zumindest vorerst. Apple schließt mit dem neuen Software-Update für iPhones und Co. die Schlupflöcher, die das TaiG-Team für seinen Jailbreak ausgenutzt hat – und bedankt sich auf dem üblichen Weg bei dessen Machern für ihren Beitrag zur Sicherheit von iOS.

Das Update auf iOS 8.1.3 tut, was Apples iOS-Updates häufig tun: den aktuellen Jailbreak unbrauchbar machen. Mit der Installation der neuen Software ist Euer Jailbreak mitsamt aller Tweaks und Cydia-Apps weg. Noch bleibt Euch dann die Möglichkeit, Euer iPhone, iPad oder Euren iPod touch auf iOS 8.1.2 zurückzusetzen und den Jailbreak aus einem Backup wieder aufzuspielen. Denn wie üblich akzeptiert Apple einige Tage nach dem Release des neuen Updates noch Downgrades auf die Vorgängerversion, bevor der Rückweg endgültig versperrt wird.

Kommt noch ein Jailbreak für iOS 8.1.3?

In seinem üblichen Support-Dokument zu den Sicherheits-Verbesserungen der neuen Software-Version führt Apple mehrere Schlupflöcher an, über die bislang unerlaubterweise auf das Dateisystem zugegriffen werden konnte – diese sollen nun allesamt gestopft worden sein. Wie üblich nennt Apple unter jedem Eintrag den Entdecker der jeweiligen Sicherheitslücke und bedankt sich auf diese Weise insgesamt viermal bei den Machern des TaiG-Jailbreaks. Auch das Team von Pangu, dem bis iOS 8.1 gängigen Jailbreak, wird hier noch einmal genannt.

Da Apple längst an iOS 8.2 arbeitet, ist es zumindest fraglich, ob noch ein Jailbreak für iOS 8.1.3 erscheint. Damit würden die Kalifornier auf noch vorhandene Schlupflöcher aufmerksam gemacht, die das Unternehmen mit dem nächsten Update dann wieder ausmerzen könnte – das übliche übliche Katz-und-Maus-Spiel. Es ist recht wahrscheinlich, dass sich die Jailbreak-Community über neu entdeckte Ansätze erst einmal ausschweigen und diese Möglichkeiten erst mit iOS 8.2 ausnutzen wird – und das Update dürfte erst im April zum Release der Apple Watch anstehen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.