Kendrick Lamar veröffentlicht ersten Song vom “Black Panther”-Soundtrack

Der Start des neuen Marvel-Films "Black Panther" naht – und Musiker Kendrick Lamar hat nun den Song "All The Stars" veröffentlicht, der Teil des offiziellen Soundtracks ist. Bis ihr den Song kaufen könnt, müsst ihr euch aber noch knapp einen Monat gedulden.

Für den Track "All The Stars" hat sich Kendrick Lamar die Unterstützung des R&B-Sängers SZA geholt. Relativ unerwartet ist der Song nun bereits auf YouTube zu hören – ein Musikvideo gibt es bislang nicht. Ihr findet das Video über dem Artikel. Auf YouTube findet Ihr auch einen Link, über den Ihr den Soundtrack zu "Black Panther" vorbestellen könnt. Ab dem 9. Februar 2018 könnt Ihr "All The Stars" dann auch erwerben.

Soundtrack wichtig für den Film

Der Soundtrack zu "Black Panther" wird insgesamt 14 Tracks umfassen. Bislang ist aber noch nicht bekannt, wer außer Kendrick Lamar und SZA bei welchen Songs darauf vertreten sein wird. Dass Lamar an dem Soundtrack arbeitet, hat er Polygon zufolge schon in dem Video zu "Love" angedeutet.

Der Regisseur von "Black Panther", Ryan Coogler, hat in einem Interview mit der Los Angeles Times bereits betont, wie wichtig Lamars Musik und die Botschaft zu Ausdauer für den Film waren. Ein Trailer zu dem Marvel-Film, der exklusiv auf der Comic Con in San Diego gezeigt wurde, enthielt zudem Lamars Hit "DNA". Der Film "Black Panther" startet hierzulande am 15. Februar 2018, einen Tag vor dem US-Launch.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia: Datum für MWC-Präsen­ta­tion steht fest
Michael Keller
Das erste Nokia 6 feiert im Juli 2018 seinen ersten Geburtstag
Der MWC 2018 nähert sich mit großen Schritten: Nun hat Nokia verraten, an welchem Tag des Events wir mit neuen Smartphones rechnen können.
Amazon setzt auf Block­bus­ter – und kickt drei Serien aus dem Programm
Lars Wertgen
"Jean-Claude Van Johnson" wird anscheinend eingestampft
Gleich drei Serien haben bei Amazon keine Zukunft mehr. Sie müssen für etwas Größeres weichen, der Konzern will einen "Game of Thrones"-Erfolg.
CURVED präsen­tiert: Dinge, die wir lieber täten als Dschun­gel­camp zu gucken
Sandra Brajkovic2
Diese beiden freuen sich jedenfalls.
Die CURVED-Redaktion präsentiert: eine akkurate Liste von Dingen, die wir lieber täten als "Dschungelcamp" zu gucken.