Kim Kardashian heiratet Kanye: Und Instagram flippt aus

Na ja6
Kim Kardashian alias Kim West ist die Königin der Instagrammer
Kim Kardashian alias Kim West ist die Königin der Instagrammer(© 2014 Instagram/kimkardashian)

Der Bieber kann abdanken: Kim Kardashian hat das kanadische Popsternchen im Rennen um die meisten Instagram-Likes abgelöst. Ihr Hochzeitsfoto mit Kanye West ist das erfolgreichste Bild aller Zeiten.

Da scheinen die kolportierten 30 Millionen Dollar für "die" Promi-Hochzeit des Jahres wohl gut investiert zu sein - zumindest, wenn man das Resultat in Social-Media-Reichweite betrachtet. Das Hochzeitsfoto von Kim Kardashian, die nun Kim West heißt, hat bei Instagram gigantische 1,95 Millionen Likes bekommen.

Damit stößt die West den Bieber vom Thron. Der hatte vor rund fünf Monaten glatt Instagram lahm gelegt, als er ein Bild von seiner Flamme Selena Gomez gepostet hatte.  Anscheinend gab es in kurzer Zeit so viele Reaktionen auf dem sozialen Netzwerk zu diesem einen Post, dass sich die Ladezeiten von Instagram für eine gute Stunde extrem verlängerten. Für einige Nutzer war Instagram für kurze Zeit gar nicht mehr erreichbar.

Ein Kleid von Givenchy, ein Popstar als Ehemann und im Hintergrund ein Meer aus Blumen - Kim West scheint zu wissen, worauf ihre Follower bei Instagram stehen. Immerhin hielten die Server dieses Mal durch - nachdem sie einen Tag zuvor komplett ausgefallen waren.


Weitere Artikel zum Thema
TikTok steht vor dem Verkauf: Das will Micro­soft ändern
Francis Lido
TikTok: Bald unter dem Dach von Microsoft?
TikTok steht vor dem Verkauf: Microsoft will den Dienst übernehmen – und einiges ändern.
Tinder: Mehr Matches dank Corona?
Francis Lido
Tinder hat Hochkonjunktur
Die Corona-Krise verbessert offenbar eure Erfolgschancen bei Tinder. CEO Elie Seidman verrät, wie die Pandemie sich auf Dating-Verhalten auswirkt.
Sind Apples AirPods Pro zu billig? Diese In-Ears kosten 60.000 Euro
Guido Karsten
Im Vergleich zur Caviar-Edition (Bild) sind die originalen AirPods Pro selbst im Bundle mit einem iPhone 11 Pro günstig
Ihr seid nicht sicher, ob AirPods Pro für "nur" etwa 280 Euro euch das bieten, was ihr verdient? Der Tech-Veredler Caviar hat eine Alternative parat.