Nach Ausfällen bei WhatsApp: Instagram ist down

UPDATEUnfassbar !13
Plötzlich offline: Am späten Dienstagabend ist der Bilderdienst plötzlich offline
Plötzlich offline: Am späten Dienstagabend ist der Bilderdienst plötzlich offline(© 2014 Instagram, CURVED Montage)

Was ist denn da nur los bei den Facebook-Töchtern? Nachdem WhatsApp am Wochenende mit Serverproblemen zu kämpfen hatte, ist Instagram seit einiger Zeit down.

Wie den Webseiten Allesstörungen.de und Isitdownrightnow.com zu entnehmen ist, geht beim Bilderdienst seit 22.30 Uhr nix mehr.

Auf Anhieb lud bei uns zwar der Bilder-Feed. Allerdings war es nicht möglich, eigene Fotos hochzuladen. Ferner lässt sich die Webseite auch nicht über den Browser aufrufen.

Erst vor wenigen Stunden hatten wir darüber spekuliert, warum es bei WhatsApp - für das Facebook 19 Milliarden Dollar zahlt - in den vergangenen Wochen immer wieder zu Ausfällen kommt.

We're aware of an issue affecting Instagram, and should have a fix shortly. Thanks for your patience!
— Instagram (@instagram) 27. Mai 2014

Instagram lief in der jüngsten Vergangenheit recht stabil und ist nur selten durch Server-Ausfälle aufgefallen. Allerdings verwundert es schon, dass die Server der Facebook-Töchter in den vergangenen Wochen und Monaten immer mal wieder in die Knie gehen.

Immerhin reagierte das Bilder-Social-Network via Twitter und erklärte gegen 23.08 Uhr, dass man an der Beseitigung des Problems arbeite. Diese Transparenz wünschen wir uns von WhatsApp derzeit vergeblich. Trotz häufiger Ausfälle machten die Betreiber des Messengers bislang keine Angaben zu den Ursachen.

Update 23.27 Uhr: Zwar liefert die App unter iOS weiterhin noch Fehlermeldung aus. Allerdings funktioniert der Upload von Bildern wieder.


Weitere Artikel zum Thema
So viel YouTube schaut ihr auf eurem Smart­phone
Francis Lido
YouTube bietet diverse Smartphone-Apps an
Das Smartphone ist offenbar das Abspielgerät Nummer eins unter YouTube-Nutzern. Eine Stunde am Tag sollen diese über Apps YouTube schauen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.