Kurios, aber wahr: Yelp-Suche kann Emojis lesen

Unfassbar !5
Die knuffigen Emojis machen jetzt auch Yelp unsicher.
Die knuffigen Emojis machen jetzt auch Yelp unsicher.(© 2014 CC: flickr/Wickerfurniture)

Darauf hat die Welt gewartet: Bei der Suchfunktion der Yelp-App könnt Ihr ab sofort Emojis eingeben - und bekommt sogar einigermaßen brauchbare Ergebnisse.

Eine Kommunikation ohne Smileys, Icons und Co. scheint in der digitalen Welt inzwischen unmöglich - und macht nebenbei bemerkt auch viel mehr Spaß. Das wissen auch die Macher von der Verbraucher-Plattform Yelp. Daher ist es jetzt möglich, alle verfügbaren Emojis in der App-Suche zu benutzen - auch den viel gescholtenen lachenden Kothaufen, berichtet engadget.

Ein bischen Spaß muss sein

Wirklich Sinn macht die Eingabe nicht - trotz tatsächlich angezeigter Ergebnisse. Denn wer die Codes für die Emojis nicht in- und auswendig kennt oder gespeichert hat, sollte mit Worten bei der Suche wesentlich schneller unterwegs sein. Warum Yelp die Emojis dennoch implementiert hat? Ganz einfach: Weil sie es können. Gegenüber engadget verriet Yelp, dass die Idee während eines Hackathons aufgekommen ist und von allen Beteiligten auf Anhieb befürwortet wurde.

Derweil scheinen die Emojis die Weltherrschaft an sich reißen zu wollen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Twitter die lustigen Icons nun auch auf dem PC und Mac anzeigen lässt. Um die Smileys in Tweets einzubinden, müsst Ihr allerdings weiterhin Euer Smartphone oder Tablet verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger lässt Euch künf­tig mit Emojis reagie­ren
Der Facebook Messenger erhält die "Message Reactions" sowie die "Mentions"
Der Facebook Messenger bekommt zwei neue Funktionen spendiert: Mit "Message Reactions" und "Mentions" wird die App in Kürze noch vielfältiger.
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller1
Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.
"Assas­sin's Creed: Empire" schickt Euch voraus­sicht­lich nach Ägyp­ten
1
Ubisoft Montreal, das Studio hinter "Assassin‘s Creed IV: Black Flag", soll derzeit angeblich an "Empire" arbeiten.
Neue Gerüchte legen die Vermutung nahe, dass dieses Jahr ein neues "Assassin's Creed" erscheinen könnte. Möglicher Schauplatz: Ägypten.