Kurios: Steve Jobs' Leben wird als Oper inszeniert

Unfassbar !6
Halb Steve-Jobs-Biografie, halb Shakespeare-Drama: "Steve V. (King Different)"
Halb Steve-Jobs-Biografie, halb Shakespeare-Drama: "Steve V. (King Different)"(© 2014 Opéra de Lyon)

Steve Jobs trifft auf Heinrich V. – die Biografie des Apple-Gründers und Shakespeares Klassiker werden in dem Stück „Steve V. (King Different)“ zu einer Multimedia-Oper verwoben. Das ungewöhnliche Stück feiert am 14. März im französischen Lyon Premiere.

"Ein Titel, der zwei große Figuren der Geschichte zusammenbringt", beschreibt die Webseite der Opéra de Lyon das Stück, das bald auf seiner Bühne aufgeführt wird. Auf der einen Seite nutzte der französische Komponist Roland Auzet die autorisierte Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson als Grundlage; auf der anderen Seite stand William Shakespeares Historiendrama "Heinrich V." Pate. Der englische König und siegreiche Heerführer bei der großen Schlacht von Azincourt wird so mit dem innovativen Apple-Gründer und dessen Kampf gegen den Krebs in Bezug gesetzt.

Die Oper führt nicht nur auf inhaltlicher Ebene Klassisches mit Zeitgenössischem zusammen, sondern versteht sich als Multimedia-Oper. In der Inszenierung findet neben einem klassischen Orchester auch Rap seinen Platz, es wird mit lyrischer und alltäglicher Sprache gesprochen und gesungen. Aufgeführt wird "Steve V. (King Different)" vom 14. bis zum 18. März täglich um 20 Uhr in der Opéra de Lyon.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido
Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.