League of Legends kommt für Windows 10 – auch als App?

Supergeil !9
League of Legends wird täglich von mehr als 25 Millionen Spielern gespielt
League of Legends wird täglich von mehr als 25 Millionen Spielern gespielt(© 2015 League of Legends)

League of Legends wird auch unter Windows 10 funktionieren, dies versprach Microsoft im Rahmen seiner aktuellen Ankündigung. Was noch nicht nach einer großen Überraschung klingt, könnte sich durchaus als kräftiger Motor bei der Verbreitung des neuen Betriebssystems erweisen – und das nicht nur auf PCs, sondern auch auf Mobile-Devices.

Microsoft hat für die Verbreitung von Windows 10 in China Kooperationen mit Lenovo und auch mit Tencent geschlossen. Letzteres Unternehmen mag nicht allzu bekannt sein, ist aber breit aufgestellt und betätigt sich auch als Publisher der Videospiele ChrossFire, Dungeon & Fighter und League of Legends – und gerade das weltweit beliebte und mit diversen Preisen ausgezeichnete Free-to-Play Spiel könnte zum Release von Windows 10 eine wichtige Rolle spielen.

League of Legends demnächst auch auf Tablets?

Besonders spannend macht die Ankündigung nämlich, dass Windows 10 ein plattformübergreifendes Betriebssystem sein wird, das nicht nur auf PCs, sondern in einer angepassten Version auch auf Tablets und Smartphones laufen soll. Das vom Warcraft 3-Mod "Defense of the Ancients" inspirierte Teamspiel League of Legends könnte den ersten Gerüchten nach nun entsprechend auch für andere Geräte mit Windows 10 entwickelt werden als nur für den PC.

Es wirkt unwahrscheinlich, dass Microsoft und Tencent nur erklären wollten, dass League of Legends mit Windows 10 kompatibel sein wird. Das Spiel läuft schließlich seit mehreren Windows-Generationen optimal auf Microsofts Betriebssystem und es hätte wohl ohnehin niemand mit dem Wegfall der Kompatibilität gerechnet. Könnte es stattdessen vielleicht eher sein, dass bereits auf eine nahende Umsetzung von League of Legends für mobile Geräte hingedeutet werden sollte? Im Sommer werden wir es vermutlich erfahren, denn dann sollte Windows 10 zusammen mit einer ganzen Reihe an neuen kompatiblen Tablets und Smartphones erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Alexa im Ohr: Moto­rola VerveO­nes Music Edition machen's möglich
Marco Engelien
Die VerveOnes Music Edition
Die Künstliche Intelligenz Alexa steckt mittlerweile in vielen Geräten. Mit den VerveOnes von Motorola habt Ihr Amazons Assistenten direkt im Ohr.
Farpoint für PlaySta­tion VR erscheint am 16. Mai
Farpoint könnte der nächste große Titel für PSVR werden
Mit Farpoint kommt der nächste große Titel für die PSVR. Doch nicht nur das Spiel lässt VR-Fans hoffen, sondern vor allem der neue Controller.
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Weg damit !8Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.