LG "verschenkt" 150-Euro-Headset zum LG G3

LG legt beim Kauf eines LG G3 zurzeit ein kostenloses Bluetooth-Headset obendrauf
LG legt beim Kauf eines LG G3 zurzeit ein kostenloses Bluetooth-Headset obendrauf (© 2014 LG)

Weihnachtszeit bedeutet Angebotszeit: LG spendiert Euch aktuell beim Kauf eines LG G3 ein Bluetooth-Stereo-Headset im Wert von rund 150 Euro, wie das Unternehmen per Pressemitteilung verlauten lässt. Voraussetzung für die vorgezogene Bescherung ist neben dem Erwerb des LG G3-Smartphones, dass Ihr Euch für die Aktion registriert.

Pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft startet auch LG eine Verkaufsaktion und bietet noch bis zum 31. Dezember das G3 Xmas Bundle an. Dieses besteht aus dem LG G3 Smartphone sowie dem Bluetooth-Stereo-Headset LG Tone Infinim (HBS-900). Das knapp 150 Euro teure Headset gibt es dem Hersteller zufolge als kostenloses Dankeschön beim Kauf des G3 dazu. Wer mit dem Erwerb des Smartphones liebäugelt und gleichzeitig das Gratis-Goodie abstauben will, hat dafür also noch knapp vier Wochen Zeit. Natürlich ist das Angebot an ein paar Bedingungen geknüpft.

Erst die Daten, dann das LG G3-Headset

Um das angepriesene Headset zu bekommen, müsst Ihr Euch nach dem Kauf des LG G3 bis spätestens 31. Januar 2015 im Konsumentenportal des Unternehmens registrieren. Dort gebt Ihr die IMEI-Nummer und das Kaufdatum an und übermittelt elektronisch Euren Kaufbeleg. Weiterhin müsst Ihr Angaben zum Produkt vornehmen und selbstverständlich Eure persönlichen Daten hinterlegen. Anschließend heißt es warten, denn nach erfolgreicher Registrierung dauert es laut LG etwa sechs bis sieben Wochen, bis Ihr das Headset erhaltet. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, findet alle weiteren Informationen zu der Aktion auf der dazugehörigen Website.


Weitere Artikel zum Thema
High-End-Phablet Honor V9 mit großem Akku und Android Nougat vorge­stellt
Guido Karsten
Das Honor V9 besitzt einen großen 5,7-Zoll-Bildschirm mit 2560 x 1440 Pixeln
Huawei hat das erste Flaggschiff in diesem Jahr angekündigt: Das Honor V9 wird vom gleichen Chipsatz angetrieben wie das Mate 9 von Ende 2016.
iPhone 7: Apple demons­triert Kame­ra­fä­hig­kei­ten bei Nacht
Guido Karsten
Peinlich !7iPhone7-OneNight
Anfang Februar veröffentlichte Apple bereits den ersten iPhone 7-Spot seiner "One Night"-Kampagne. Nun hat der Hersteller weitere Clips nachgelegt.
Moto G5 auf gele­ak­ten Fotos von vorne und hinten zu sehen
Christoph Groth3
Das Foto des Moto G5 zeigt deutlich die große Aussparung für die Kamera
Fotos zeigen offenbar das Moto G5 in freier Wildbahn: Das Design entspricht dabei 1:1 dem kurz zuvor geleakten Pressebild.