LG G4: Das WQHD-Quantum IPS-Display erklärt

Nur heiße Marketing-Luft oder tatsächlicher Vorsprung gegenüber der Konkurrenz? Wir haben uns das Quantum Display des LG G4 genauer angesehen und erklären Euch im Video, was es bringen soll, wie es funktioniert und ob es tatsächlich ein deutlich besseres Bild zeichnet als die konventionellen Screens anderer Top-Smartphones.

Wir sehen: Das von LG mit größerer Farbraumabdeckung, besseren Kontrast- und Helligkeitswerte sowie geringerem Energieverbrauch angepriesene Quantum-Display ist eine Mischung aus Marketing und wirklichen Verbesserungen darzustellen: Zwar stellt sich beim Betrachten des hochauflösenden Screens kein absoluter Wow-Effekt ein, verglichen mit regulären LCDs und Amoled-Displays der Wettbewerber lassen sich im Detail aber hinsichtlich der Kontraste und Farbtreue durchaus Vorteile ausmachen.

Nicht so überzeugend sind derweil die Helligkeitswerte – da haben wir schon merklich strahlendere Screens betrachten dürfen. Und ob das Quantum Display nun wirklich energiesparendere ist, wird sich nur schwerlich ganz genau prüfen lassen. In den ersten Stunden unseres Herumprobierens jedenfalls saugte das G4 ziemlich hart am 3.000 mAh-Akku. Wir werden im ausführlichen Test die Sreen On-Time daher ganz genau im Auge behalten.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Flüs­sig­keit macht Euer Smart­phone-Display unzer­stör­bar
10
Her damit !86ProtectPax soll Euer Smartphone vor Schäden bewahren
Das unzerstörbare Smartphone: Ein Kickstarter-Projekt aus Deutschland verspricht, Euer Display nahezu immun gegen Kratzer und Co. zu machen.
LG G6 erneut auf Fotos gesich­tet: Always-On-Display und Rück­seite zu sehen
Guido Karsten2
Her damit !7Die Rückseite des LG G6 glänzt sehr viel mehr als auf früher geleakten Aufnahmen
Viel Bildschirm, wenig Rand: Das LG G6 ist erneut auf Fotos zu sehen und zeigt uns darauf erstmals sein Always-On-Display.
Für das Galaxy S8 kauft Samsung bei Sony Akkus ein
Guido Karsten2
Supergeil !6Der Akku im Galaxy S8 soll Gerüchten zufolge wieder kabellos geladen werden können
Samsung will beim Galaxy S8 offenbar auf Nummer sicher gehen und die Akku-Herstellung auf mehrere Zulieferer verteilen. Auch Sony soll an Bord sein.