LG G4: Das WQHD-Quantum IPS-Display erklärt

Nur heiße Marketing-Luft oder tatsächlicher Vorsprung gegenüber der Konkurrenz? Wir haben uns das Quantum Display des LG G4 genauer angesehen und erklären Euch im Video, was es bringen soll, wie es funktioniert und ob es tatsächlich ein deutlich besseres Bild zeichnet als die konventionellen Screens anderer Top-Smartphones.

Wir sehen: Das von LG mit größerer Farbraumabdeckung, besseren Kontrast- und Helligkeitswerte sowie geringerem Energieverbrauch angepriesene Quantum-Display ist eine Mischung aus Marketing und wirklichen Verbesserungen darzustellen: Zwar stellt sich beim Betrachten des hochauflösenden Screens kein absoluter Wow-Effekt ein, verglichen mit regulären LCDs und Amoled-Displays der Wettbewerber lassen sich im Detail aber hinsichtlich der Kontraste und Farbtreue durchaus Vorteile ausmachen.

Nicht so überzeugend sind derweil die Helligkeitswerte – da haben wir schon merklich strahlendere Screens betrachten dürfen. Und ob das Quantum Display nun wirklich energiesparendere ist, wird sich nur schwerlich ganz genau prüfen lassen. In den ersten Stunden unseres Herumprobierens jedenfalls saugte das G4 ziemlich hart am 3.000 mAh-Akku. Wir werden im ausführlichen Test die Sreen On-Time daher ganz genau im Auge behalten.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.