LG Optimus G: Android 4.4 KitKat mit Knock Code ist da

Unfassbar !78
Einen Termin für Android 4.4 KitKat für das LG Optimus G gibt es hierzulande bislang nicht
Einen Termin für Android 4.4 KitKat für das LG Optimus G gibt es hierzulande bislang nicht(© 2014 LG)

Das Flaggschiff gehört noch nicht zum alten Eisen: LG hat seinem Optimus G jetzt ein Update auf Android 4.4 KitKat verpasst, das neue Funktionen mitbringt – dazu zählt auch der Knock Code. Vorerst steht die neue Version aber nur in Südkorea zum Download bereit, wie GSM Arena erfahren hat. Bis auch Smartphones in Deutschland aktualisiert werden könnten, dürfte es wohl nicht mehr allzu lange dauern.

Ganze 608 Megabyte ist das Update auf die jüngste Android-Version groß. Darin enthalten ist auch der Knock Code – mit diesem Feature könnt Ihr Euer Smartphone auch bei inaktivem Bildschirm entsperren. Dazu braucht Ihr nur eine zuvor festgelegte Swipe-Bewegung auf dem Bildschirm vollführt. Der Bildschirm lässt sich nun zudem ausschalten, indem Ihr einfach zweimal in schneller Folge darauf tippt.

Bessere Performance durch ART

Für eine schnellere Performance von Apps sorgt hingegen die Unterstützung des Runtime-Compilers ART, kurz für "Android RunTime, die Android 4.4 KitKat mit sich bringt. Die Vorteile sind schnellere Ladezeiten und weniger Akku- und RAM-Verbrauch bei dezent längerer Installationsdauer und mehr belegtem internen Speicher. Wie hoch der Performance-Zugewinn ist, hängt von der App ab – Wunder solltet ihr aber keine erwarten.

Wann das Update für das LG Optimus G in Deutschland erscheint, ist bislang noch unklar. Allerdings liegt es nahe, dass die Koreaner auch hierzulande bald mit dem Rollout beginnen werden.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !6Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Her damit !7Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.