LG stellt Smartphone mit Dreifach-SIM vor

Brasilien scheint ein Markt für Dreifach-Sim zu sein
Brasilien scheint ein Markt für Dreifach-Sim zu sein(© 2014 Screenshot/lge.com/br/celulares/lg-E475)

LG spendiert einem Smartphone gleich drei SIM-Kartenschächte. Das meldet TechWeekEurope unter Berufung auf die brasilianische Website der Koreaner. Dort wird das LG Optimus L1 II Tri E475 präsentiert, dementsprechend dürfte das Modell vorerst nur in Südamerika erhältlich sein. Die Seite zeigt das 3-Zoll-Gerät in den Farben Weiß, Schwarz und Rosa. Einen Preis gibt LG für das Smartphone nicht an.

Einsteigersmartphone mit Android 4.1

Mit dem Optimus E470 L4 II hat LG bereits ein Smartphone mit Dreifach-Sim auf dem Markt – ebenfalls zuerst in Brasilien. Das LG Optimus L1 II Tri E475 soll sich jetzt an Smartphone-Einsteiger richten. Neben der Dreifach-Sim hat das Gerät einen Qualcomm-Snapdragon-Prozessor mit einer Taktung von 1 GHz sowie 512 MB Arbeitsspeicher an Bord. Das Display löst mit 320 x 240 Pixeln auf. Die Abmessungen des Smartphones gibt der Hersteller mit 103 x 59 x 13 mm an. Als Betriebssystem hat sich LG für Android 4.1 entschieden. Der 4 GB große interne Speicher soll per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweiterbar sein.

Mit dem Befehl „Cheese“ soll sich die 2-Megapixel-Kamera des LG Optimus L1 II Tri E475 auslösen lassen. Den Datenturbo LTE unterstützt das Gerät anscheinend nicht, es ist lediglich mit Bluetooth 3.0, Wi-Fi, 3G/UMTS, WAP, EDGE und GPRS ausgestattet. Die Vorteile von Dual-Sim-Smartphones haben wir für Euch schon einmal zusammengefasst. LG scheint jetzt mit Brasilien einen Markt für Leute gefunden zu haben, denen zwei SIM-Kartenschächte nicht mehr ausreichen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.