Lolliflop: So gut wie niemand hat Android 5.0 Lollipop

Peinlich !23
Android Lollipop ist bislang nur auf sehr wenigen Smartphones zu finden
Android Lollipop ist bislang nur auf sehr wenigen Smartphones zu finden(© 2014 CURVED Montage)

Habt Ihr schon Android 5.0 Lollipop erhalten? Wahrscheinlich noch nicht, denn das hat kaum jemand. In der Tabelle, die auf der Android-Entwicklerseite Auskunft über die Verteilung der verschiedenen Version von Googles Betriebssystem gibt, ist Version 5.0 Lollipop noch nicht einmal aufgeführt.

Wie das Kleingedruckte unterhalb der Statistik verrät, hat Google die Daten über die Ausbreitung der unterschiedlichen Android-Versionen im Zeitraum zwischen dem 30. Dezember 2014 und dem 5. Januar 2015 gesammelt. Den entscheidenden Hinweis zum Fehlen von Android 5.0 Lollipop gibt aber eine weitere Anmerkung: Laut ihr sind Versionen, die auf weniger als 0,1 Prozent aller erfassten Geräte installiert sind, nämlich gar nicht aufgeführt.

Android Lollipop nicht einmal auf jedem tausendsten Gerät installiert

Selbst Android 2.2 Froyo ist in der Tabelle vertreten und läuft auf 0,4 Prozent der Geräte, während die nachfolgenden Versionen allesamt jenseits der 5 Prozent liegen. Den Löwenanteil macht hierbei Android 4.4 KitKat aus, das es mittlerweile auf 39,1 Prozent der kompatiblen Devices geschafft hat. Dass es auch im Android-Lager stetig, wenn auch quälend langsam vorangeht, wird somit immerhin deutlich: Anfang April 2014 lag Android KitKat nach etwa 5 Monaten noch bei 5,3 Prozent, im August waren es dann 20,9 Prozent. Die Geschwindigkeit, mit der neue Versionen des Android-Betriebssystems Verbreitung finden, ist natürlich gerade im Vergleich zu iOS-Updates deutlich langsamer. Trotz der starken Fragmentierung und dem bisherigen Fehlen von Android Lollipop in Googles Auswertung dürfen wir aber darauf hoffen, dass Version 5.0 bald für deutlich mehr Geräte bereit steht – es könnte bloß noch etwas dauern.


Weitere Artikel zum Thema
Erscheint das Google Pixel 3 auch in Pink?
Michael Keller
Der Nachfolger des Google Pixel 2 (Bild) könnte farbenfroh werden
So bunt soll das Google Pixel 3 werden: Im Internet sind Hinweise auf eine Version des Smartphones in Pink aufgetaucht.
CarPlay: So sieht Google Maps in Apples Auto­sys­tem aus
Francis Lido
Bisher war Apple Maps der einzige Kartendienst für CarPlay
iOS 12 ermöglicht es euch, Google Maps über CarPlay zu verwenden. Screenshots sollen nun die Benutzeroberfläche zeigen.
Chrome für Android: So macht Google Anmel­dun­gen auf Websei­ten noch siche­rer
Francis Lido
Seit Version 69 hat Chrome ein neues Design
Google Chrome entwickelt sich ständig weiter: Künftig soll der Browser auf Fingerabdrucksensoren zugreifen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.