Lucky: Google erweitert Allo um einen Chatbot für GIFs

I'm Feeling Lucky: Der Chatbot wertet Unterhaltungen optisch auf.
I'm Feeling Lucky: Der Chatbot wertet Unterhaltungen optisch auf.(© 2017 CURVED)

Obwohl der erhoffte Erfolg bislang ausblieb, erweitert Google seinen smarten Messenger Allo stetig. Neuestes Feature ist der Chatbot Lucky.

Der Google Assistant in Googles Chat-App Allo kann eine Menge, aber eben doch nicht alles. GIFs anzeigen klappt zum Beispiel weder über die KI noch über die eingebauten Tools. (Es sei denn, Ihr nutzt Gboard). Dafür integriert Google jetzt den Chatbot Lucky. Wollt Ihr einen Chat mit einem GIF optisch aufpeppen, Eure Meinung unterstreichen oder Eure Gefühle ausdrücken, tippt Ihr einfach @lucky und einen passenden Begriff ein.

Lucky kann nur Gifs: Gib mir mehr!

Der Name Lucky scheint übrigens kein Zufall zu sein. Er erinnert an die Such-Funktion "Auf gut Glück!" ("I'm Feeling Lucky!") auf der Google-Homepage, bei der die Suchmaschine gleich eine zum Suchbegriff passende Webseite öffnet, ohne die Suchergebnisse anzuzeigen. Genauso funktioniert auch Lucky. Er spuckt einfach zufallsbasiert ein passendes GIF aus. Hat er Euren Geschmack nicht getroffen, tippt Ihr einfach auf "Ich will mehr!" und Lucky sucht für den gleichen Begriff ein neues GIF.

Damit ist auch klar: Wirklich klug ist Lucky nicht. Stattdessen handelt es sich bei der Erweiterung eher um einen klassischen Chatbot, wie er in Slack oder dem Facebook Messenger vorkommt. Für jede Menge Spaß sorgt er im Chat aber auf jeden Fall. Wollt Ihr Lucky selbst ausprobieren, müsst Ihr offenbar nicht über die neuste Allo-Version verfügen. Auf unserem Testgerät funktioniert der Bot zumindest, ohne dass das neueste im Play Store angezeigte Update installiert ist.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller6
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller1
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.