Lucky: Google erweitert Allo um einen Chatbot für GIFs

I'm Feeling Lucky: Der Chatbot wertet Unterhaltungen optisch auf.
I'm Feeling Lucky: Der Chatbot wertet Unterhaltungen optisch auf.(© 2017 CURVED)

Obwohl der erhoffte Erfolg bislang ausblieb, erweitert Google seinen smarten Messenger Allo stetig. Neuestes Feature ist der Chatbot Lucky.

Der Google Assistant in Googles Chat-App Allo kann eine Menge, aber eben doch nicht alles. GIFs anzeigen klappt zum Beispiel weder über die KI noch über die eingebauten Tools. (Es sei denn, Ihr nutzt Gboard). Dafür integriert Google jetzt den Chatbot Lucky. Wollt Ihr einen Chat mit einem GIF optisch aufpeppen, Eure Meinung unterstreichen oder Eure Gefühle ausdrücken, tippt Ihr einfach @lucky und einen passenden Begriff ein.

Lucky kann nur Gifs: Gib mir mehr!

Der Name Lucky scheint übrigens kein Zufall zu sein. Er erinnert an die Such-Funktion "Auf gut Glück!" ("I'm Feeling Lucky!") auf der Google-Homepage, bei der die Suchmaschine gleich eine zum Suchbegriff passende Webseite öffnet, ohne die Suchergebnisse anzuzeigen. Genauso funktioniert auch Lucky. Er spuckt einfach zufallsbasiert ein passendes GIF aus. Hat er Euren Geschmack nicht getroffen, tippt Ihr einfach auf "Ich will mehr!" und Lucky sucht für den gleichen Begriff ein neues GIF.

Damit ist auch klar: Wirklich klug ist Lucky nicht. Stattdessen handelt es sich bei der Erweiterung eher um einen klassischen Chatbot, wie er in Slack oder dem Facebook Messenger vorkommt. Für jede Menge Spaß sorgt er im Chat aber auf jeden Fall. Wollt Ihr Lucky selbst ausprobieren, müsst Ihr offenbar nicht über die neuste Allo-Version verfügen. Auf unserem Testgerät funktioniert der Bot zumindest, ohne dass das neueste im Play Store angezeigte Update installiert ist.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Nach­fol­ger Fuch­sia könnte in den nächs­ten fünf Jahren erschei­nen
Francis Lido
So sehen die Schnelleinstellungen einer frühen Fuchsia-Version aus
Die Entwickler von Fuchsia haben Großes vor. Doch nicht alle bei Google teilen ihre Euphorie.
CURVED-Cast Folge 36: Phäno­men "Fort­nite" und Googles Milli­ar­den­strafe
Marco Engelien
"Fortnite" auf dem iPad
Alle zocken "Fortnite". "Warum eigentlich?" fragen sich René und Marco. Außerdem sprechen sie über Googles Milliardenstrafe und das Galaxy Note 9.
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.