Lumia 650 vorgestellt: Neues Einsteiger-Smartphone mit Windows 10

Supergeil !9
Das Microsoft Lumia 650 wird in Schwarz und Weiß erhältlich sein
Das Microsoft Lumia 650 wird in Schwarz und Weiß erhältlich sein(© 2016 Microsoft)

Knapp eine Woche vor dem großen Mobile World Congress in Barcelona hat Microsoft bereits sein neues Einsteiger-Smartphone Lumia 650 vorgestellt. Das Gerät ist der Nachfolger des Lumia 640 und läuft bereits ab Werk mit Windows 10 Mobile.

Die wichtigsten Verbesserungen, die Microsoft am Einsteiger-Lumia vorgenommen hat, beziehen sich auf den Prozessor, das Gehäuse und die Frontkamera. Ansonsten ähnelt die Ausstattung des Lumia 650 deutlich der des Lumia 640 mit LTE. Äußerlich erinnert das Gerät dank eines Aluminiumrahmens an das High-End-Modell Lumia 950. Wie das Premium-Smartphone soll auch das Lumia 650 lediglich in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Neuer Prozessor, mehr Speicher und verbesserte Frontkamera

Arbeitete im Lumia 640 mit LTE noch der etwas in die Jahre gekommene Snapdragon 400, kommt im neuen Lumia 650 nun der Snapdragon 212 mit vier Kernen und 1,3 GHz zum Einsatz. Als Arbeitsspeicher verbaut Microsoft weiterhin nur 1 GB RAM in seinem Einsteiger-Smartphone. Der interne Speicher misst 16 GB und damit doppelt so viel wie der im Vorgänger. Er ist außerdem per microSD-Karte erweiterbar.

Die Hauptkamera knipst weiterhin Bilder mit 8 MP, die Frontkamera des Lumia 650 beherrscht nun Fotos mit 5 MP, während die im Vorgänger lediglich Aufnahmen mit 0,9 MP erstellen konnte. Der Bildschirm ist weiterhin 5 Zoll groß und löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Beim Lumia 650 setzt Microsoft allerdings nun auf ein AMOLED-Display, während im Vorgänger noch ein LCD zum Einsatz kommt. Microsoft gibt eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro an. Das Lumia 650 soll noch im Februar 2016 in den Handel kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !11Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten1
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.