Microsoft Lumia 950: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Nov 2015

Testergebnis
7.8
Microsoft Lumia 950
Top
  • Continuum
  • Windows Hello
  • Kamera
  • Display
Flop
  • Kunststoffgehäuse
  • wird schnell sehr warm

Das Microsoft Lumia 950 ist ein Premium-Smartphone mit Windows 10 Mobile als Betriebssystem: Das Vorzeigemodell aus Redmond für das Jahr 2015 nutzt die neueste Windows-Version und ist gemeinsam mit dem Lumia 950 XL gegen Ende des Jahres 2015 erschienen.

Das AMOLED-Display des Lumia 950 misst in der Diagonale 5,2 Zoll und mit 2560 x 1440 Pixeln in Quad-HD auf. Daraus ergibt sich die beeindruckende Pixeldichte von 564 ppi. Der Bildschirm wird von Corning Gorilla Glass 3 vor Kratzern und anderen schädlichen Einflüssen geschützt. Die Maße des Smartphones betragen 145 x 73,2 x 8,2 mm bei einem Gewicht von 150 Gramm.

Prozessor und Kameras

Als Chipsatz arbeitet im Lumia 950 der Snapdragon 808 von Qualcomm, der beispielsweise auch im LG G4 und im Nexus 5X verbaut ist. Der Prozessor verfügt über sechs Kerne, die laut Hersteller mit 1,8 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 3 GB; als interner Speicherplatz stehen 32 GB zur Verfügung, die bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden können.

Die Hauptkamera des Lumia 950 auf der Rückseite bietet die Auflösung von 20 MP und verfügt über eine optische Bildstabilisierung und einen dreifachen LED-Blitz. Auch Videoaufzeichnungen in 4K bei einer Bildrate von 30 fps sind mit der Kamera möglich. Die Kamera auf der Vorderseite löst mit 5 MP auf und ermöglicht dank Weitwinkel auch Selfies mit mehreren Personen.

Akku, Features und Release

Der Akku des Lumia 950 hat eine Kapazität von 3000 mAh, was laut Microsoft für bis zu 23 Stunden Sprechzeit ausreichen soll. Videos könnt Ihr mit dem Smartphone etwa 10 Stunden am Stück gucken – im Standby hält das Gerät bis zu 288 Stunden durch. Der Akku unterstützt zudem eine Schnellladefunktion und kann auch kabellos mit neuer Energie versorgt werden. Außerdem kann der Akku vom Nutzer einfach gewechselt werden.

Eine Besonderheit des Lumia 950 ist der USB-Port Typ-C an der Unterseite des Gehäuses, der eine schnelle Datenübertragung ermöglicht. Als Verbindungsmöglichkeiten stehen WLAN, GPS, Bluetooth 4.1, NFC und LTE zur Verfügung. Ein weiteres Feature ist die Möglichkeit, aus dem Lumia 950 mit dem sogenannten Display Dock für knapp 200 Euro einen mobilen PC zu machen – zusätzliche externe Geräte wie Display, Tastatur und Maus vorausgesetzt.

Das Lumia 950 ist in den Farben Schwarz und Weiß erschienen und seit Ende November 2015 in Deutschland erhältlich. Der Einführungspreis lag bei 599 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe145 x 73,3 x 8,2 mm
Gewicht150 g
Display5,2 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung20 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 808
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemWindows 10
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5 Megapixel
FarbeSchwarz, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz6 / 1,8GHz
Grafik-ChipAdreno 418
Akkuleistung3000 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb288 / 10 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung599 €
StatusErhältlich
MartkeinführungNov 2015
Das Microsoft Lumia 950 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Alle passenden Tipps
Supergeil !15Der Sound des Lumia 950 XL-Lautsprechers lässt sich über den Equalizer anpassen
Lumia 950 und 950 XL: So opti­miert Ihr die Musik­wie­der­gabe per Equa­li­zer
Guido Karsten

Dank Windows 10 Mobile enthalten Lumia 950 un 950 XL eine Equalizer-App. Wir zeigen Euch, wie Ihr damit den Sound der Smartphones beeinflussen könnt.

Supergeil !14Die Anzahl der Kacheln auf dem Startbildschirm lässt sich beim Lumia 950 und 950 XL anpassen
Micro­soft Lumia 950: Start­bild­schirm mit vier Kachel­spal­ten nutzen
Guido Karsten

Windows 10 Mobile erlaubt es Euch, mehr Kacheln auf dem Homescreen anzuzeigen. Beim Lumia 950 müsst Ihr allerdings zusätzlich einen Trick anwenden.

Her damit !13Sowohl das Lumia 950 als auch das Lumia 950 XL nutzen ab Werk Windows 10 Mobile
Lumia 950 und 950 XL: So lassen sich Tele­fon­ge­sprä­che aufzeich­nen
Daniel Lüders1

Das Lumia 950 und das Lumia 950 XL zählen zu den wenigen Geräten, mit denen Ihr Telefongespräche mitschneiden könnt. Wir zeigen Euch, wie das geht.

Peinlich !44Bevor Ihr Euer neues Lumia 950 oder Lumia 950 XL verwendet, solltet Ihr Eure Daten übertragen
Lumia 950 und 950 XL: So über­tragt Ihr Eure Daten vom alten Windows Phone
Daniel Lüders

Beim Wechsel von einem älteren Windows Phone auf das Lumia 950 oder Lumia 950 XL solltet Ihr Eure Daten migrieren. Dieser Ratgeber zeigt, wie es geht.

Das Lumia 950 ist von hinten gut am breiten silbernen Ring um die Hauptkamera zu erkennen
Micro­soft Lumia 950: Kamera-Tipps für opti­male Videos
Guido Karsten

Mit dem Lumia 950 sind schöne Videoaufnahmen möglich. Wir zeigen Euch, wie Ihr besonders schöne Momente in 4K aufnehmt und weitere Kniffe.

Lumia 950: Die Kamera samt Zeiss-Objektiv knipst Fotos mit bis zu 20 Megapixeln
Micro­soft Lumia 950: Kamera-Tipps für noch schö­nere Fotos
Guido Karsten

Microsoft hat sein Lumia 950 mit einer 20-MP-Kamera samt dreifachem LED-Blitz ausgestattet. Wir geben Euch ein paar gute Tipps für die Verwendung.