MacBook Pro (2016): Nutzer berichten von schweren Grafikfehlern

Das MacBook Pro (2016) ist bereits Mitte November bei den ersten Nutzern eingetroffen und mittlerweile haben wohl viele ihr Exemplar bekommen. Das zeigt sich leider auch daran, dass die Anzahl der Fehlerberichte im Internet über Probleme mit der Anzeige des Notebooks zunimmt. Wie 9to5Mac berichtet und in mehreren Videos zu sehen ist, geht es dabei nicht um unauffällige Details.

Gerade in den Videos über und unter diesem Artikel ist zu sehen, dass die Probleme mit der Grafiklösung im neuen MacBook Pro (2016) offenbar massive Ausmaße annehmen können. Der 9to5Mac-Redakteur Jordan Kahn hat dem Bericht zufolge selbst Tearing-Fehler auf seinem Exemplar des Notebooks feststellen können, bei denen Teile des Desktop-Hintergrundes durch geöffnete Fenster durchscheinen. Andere Nutzer wie Jan Becker und Andy Miller, von denen die hier gezeigten Videos stammen, konnten hingegen noch deutlich auffälligere Fehler beobachten.

Ursache noch ungeklärt

Laut Berichten verschiedener Nutzer in Apples Support-Bereich scheinen die teils schweren Grafikfehler unter sehr unterschiedlichen Umständen aufzutreten. Zwar vermuten einige einen Zusammenhang mit bestimmten Programmen wie Adobes Media Encoder oder Premiere Pro, doch soll es bei anderen Nutzern auch während der Verwendung von Apples eigener Fotos-App oder schon beim Anschalten des Notebooks Probleme gegeben haben.

Wie der YouTube-Nutzer Jan Becker berichtet, erhielt er nach der Reklamation im Apple Store ein Austauschgerät, weil ein Hardware-Defekt vermutet wurde. In einem Kommentar unter seinem eigenen Video schreibt er nun allerdings, dass die Probleme auch beim neuen Exemplar des MacBook Pro (2016) auftreten. Wie eine Umfrage von 9to5Mac zeigt, wird offenbar auch nicht nur ein spezielles Modell des neuen Notebooks von den Fehlern geplagt. Die Ursache der Probleme bleibt also zurzeit noch ungeklärt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !7Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.
iPhone 8: Längere Akku­lauf­zeit soll zum Kauf verlo­cken
Guido Karsten6
Der Akku im Juliläums-iPhone mit OLED-Display soll L-förmig und größer sein
Das iPhone 8 soll sich nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern stark vom iPhone 7 unterscheiden. Der Akku könnte zum Killer-Feature werden.
Lenovo goes BlackBerry: Moto Mod bietet physi­sche Tasta­tur
Her damit !21Das Design dieser Moto Mod ist womöglich noch nicht final
Als wenn Lenovo und BlackBerry fusionieren würden: Ein Entwickler plant die Produktion einer Moto Mod, die eine physische Tastatur beinhaltet.