Medion Life X5020: LTE-Smartphone für 300 Euro ab sofort erhältlich

Das Medion Life X5020 besitzt auch auf der Vorderseite eine Blitzleuchte
Das Medion Life X5020 besitzt auch auf der Vorderseite eine Blitzleuchte(© 2015 Medion)

Das Medion Life X5020 kommt in den Handel: Der Hersteller setzt bei diesem Smartphone auf Hardware der gehobenen Mittelklasse. Das LTE-Gerät bietet einige interessante Features, wird aber nur mit Android 5.0 ausgeliefert. Doch das will der Hersteller laut eigenen Angaben schnell ändern.

Das Medion Life X5020 ist ab sofort bei Medion in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich, wie Caschys Blog berichtet. Das Smartphone zeichnet sich durch einen 5-Zoll-Bildschirm aus, der 1920 x 1080 Pixel anzeigt und von Corning Gorilla Glass 3 geschützt wird. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 615 mit acht Kernen zum Einsatz, der auf immerhin 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher zugreift. Über eine microSD-Karte kann dieser noch um bis zu 128 GB erweitert werden.

Selfies im Dunkeln möglich

Zwar läuft auf dem Medion Life X5020 noch ein veraltetes Android 5.0 Lollipop, aber schon bald will der Hersteller ein Update auf Android 5.1 nachliefern. Ob und wann die Aktualisierung auf das aktuelle Android 6.0 Marshmallow kommt, ist noch nicht bekannt. Besonders interessant ist auch die Möglichkeit zwei SIM-Karten mit dem Smartphone zu benutzen. Über LTE-Mobilfunk unterstützt das X5020 eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 150 MBit pro Sekunde.

Anders als viele andere Geräten besitzt das Medion Life X5020 auch eine Fotoleuchte neben der 5-MP-Frontkamera, sodass auch Selfies im Dunkeln gelingen. Die Kamera auf der Rückseite knipst Bilder mit 13 MP und enthält genau wie die auf der Vorderseite eine Autofokus-Funktion. Der Akku des Medion-Smartphones besitzt eine Kapazität von 2600 mAh, was für eine Sprechzeit von immerhin 660 Minuten ausreichen soll. Das Medion Life X5020 kostet 299 Euro und kann bereits über den Onlineshop von Medion geordert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Kamera-Rätsel: Eines dieser Bilder stammt vom OnePlus 5
Guido Karsten6
Eines der beiden Fotos ist offenbar mit dem OnePlus 5 aufgenommen worden
OnePlus gibt Stück für Stück immer mehr Hinweise zum OnePlus 5 preis. Nun hat der Hersteller wohl sogar ein erstes Foto der Kamera veröffentlicht.
Soun­dAs­si­stant: Samsung-App soll Klang von Galaxy-Smart­pho­nes verbes­sern
Michael Keller2
SoundAssistant steht Euch auch für das Galaxy S8 zur Verfügung
Samsung hat den SoundAssistant veröffentlicht: Mit der App erhaltet Ihr viele Einstellungsmöglichkeiten für den Klang von Galaxy-Smartphones.
iPhone 8: Schutz­hülle deutet auf Finger­ab­druck­sen­sor im Display hin
Michael Keller
Her damit !10Der Dummy des iPhone 8 weist keinen physischen Homebutton auf
Das iPhone 8 wird voraussichtlich keinen physischen Homebutton besitzen – darauf deutet nun auch das Bild einer Schutzhülle hin.