Microsoft bringt Cortana im Juli auf Android – und dann für Xbox One

Ab Juli könnt Ihr Cortana auch auf einem Android-Smartphone testen
Ab Juli könnt Ihr Cortana auch auf einem Android-Smartphone testen(© 2015 Microsoft, CURVED Montage)

Auf dem PC mit Windows 10 und auch auf anderen Geräten: Microsoft arbeitet derzeit daran, seine digitale Assistentin Cortana auch für andere Geräte verfügbar zu machen. So sollt Ihr die Dienste nutzen können, egal ob Ihr unterwegs seid oder zu Hause mit der Xbox One spielt.

Wie Microsoft schon zuvor angekündigt hatte, soll Cortana künftig als Companion-App zwischen Windows 10-PC und anderen Geräten wie einem iPhone, einem Android-Smartphone oder eben auch der Xbox One fungieren. So sollen alle Geräte, die Ihr den Tag über benutzt, durch Cortana optimal verbunden sein. Die Cortana-App für Android soll nun als Testversion im Juli erscheinen, schreibt Microsoft auf Blogging Windows.

Ab Herbst auch auf der Xbox One

Im Herbst soll Cortana dann auch für die Xbox One verfügbar werden – zumindest in Großbritannien und den USA. Auf diese Weise könnt Ihr Cortana beispielsweise während eines laufenden Spiels per Sprachbefehl fragen, welche Aufgaben Ihr als nächstes erledigen müsst. Auch die Suche nach Freunden zum gemeinsamen Spielen soll auf diese Weise einfacher werden.

Damit Euch alle wichtigen Informationen durch Cortana über alle Geräte hinweg zur Verfügung stehen können, ist der Microsoft-Account der Schlüssel. So könnt Ihr zum Beispiel unterwegs eine Notiz hinterlegen, dass Ihr Eurer Mutter um 10:00 Uhr zum Geburtstag gratulieren wollt – und werdet dann abends beim Spielen auf der Xbox One daran erinnert.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.