Microsoft bringt Cortana im Juli auf Android – und dann für Xbox One

Ab Juli könnt Ihr Cortana auch auf einem Android-Smartphone testen
Ab Juli könnt Ihr Cortana auch auf einem Android-Smartphone testen(© 2015 Microsoft, CURVED Montage)

Auf dem PC mit Windows 10 und auch auf anderen Geräten: Microsoft arbeitet derzeit daran, seine digitale Assistentin Cortana auch für andere Geräte verfügbar zu machen. So sollt Ihr die Dienste nutzen können, egal ob Ihr unterwegs seid oder zu Hause mit der Xbox One spielt.

Wie Microsoft schon zuvor angekündigt hatte, soll Cortana künftig als Companion-App zwischen Windows 10-PC und anderen Geräten wie einem iPhone, einem Android-Smartphone oder eben auch der Xbox One fungieren. So sollen alle Geräte, die Ihr den Tag über benutzt, durch Cortana optimal verbunden sein. Die Cortana-App für Android soll nun als Testversion im Juli erscheinen, schreibt Microsoft auf Blogging Windows.

Ab Herbst auch auf der Xbox One

Im Herbst soll Cortana dann auch für die Xbox One verfügbar werden – zumindest in Großbritannien und den USA. Auf diese Weise könnt Ihr Cortana beispielsweise während eines laufenden Spiels per Sprachbefehl fragen, welche Aufgaben Ihr als nächstes erledigen müsst. Auch die Suche nach Freunden zum gemeinsamen Spielen soll auf diese Weise einfacher werden.

Damit Euch alle wichtigen Informationen durch Cortana über alle Geräte hinweg zur Verfügung stehen können, ist der Microsoft-Account der Schlüssel. So könnt Ihr zum Beispiel unterwegs eine Notiz hinterlegen, dass Ihr Eurer Mutter um 10:00 Uhr zum Geburtstag gratulieren wollt – und werdet dann abends beim Spielen auf der Xbox One daran erinnert.


Weitere Artikel zum Thema
Linea­geOS: Launch des Cyano­genMod-Nach­fol­gers steht unmit­tel­bar bevor
Guido Karsten
LineageOS soll schon bald CyanogenMod ablösen
Offizielle Ausgaben von Lineage OS im Anflug: Die Entwickler des CyanogenMod-Nachfolgers möchten schon bald ROMs für viele Smartphones bereitstellen.
Google verrät: Alle neuen Chro­me­books unter­stüt­zen den Play Store
Marco Engelien
Der Play Store auf Chromebooks bietet einen echten Mehrwert.
Alle Chromebooks, die im Jahr 2017 auf den Markt kommen, erhalten Zugriff auf den Play Store. Das verspricht Google auf einer Support-Seite.
8-Schritte-Akku-Test: So will Samsung künf­tig Fabri­ka­ti­ons­feh­ler vermei­den
Her damit !6Beim Galaxy S8 und anderen kommenden Samsung-Geräten soll der Akku intensiver geprüft werden
Schluss mit Smartphone-Bränden: Samsung hat einen 8-Punkte-Plan vorgestellt, nach dem der Akku für das Galaxy S8 und Co. künftig geprüft wird.