Microsoft Office für Android-Tablets: Finale Version da

Ab sofort könnt Ihr die finale Version von Microsoft Office auf Eurem Android-Tablet verwenden
Ab sofort könnt Ihr die finale Version von Microsoft Office auf Eurem Android-Tablet verwenden(© 2014 CURVED Montage)

Word, Excel und PowerPoint auf dem Android-Tablet nutzen: Microsoft hat anscheinend die finale Version seines Office-Pakets für Tablets mit dem Betriebssystem Android veröffentlicht – die Bezeichnung "Preview" ist nun verschwunden.

Bereits im November 2014 hatte Microsoft eine Preview-Version von Office veröffentlicht, für die zunächst allerdings eine Einladung benötigt wurde. Anfang Januar war die Vorschau-Version dann im Google Play Store frei verfügbar, wodurch alle Android-Nutzer die Möglichkeit erhielten, das Paket auf Ihrem Tablet zu testen. Da das Label "Preview" nun von der Produktbezeichnung im Google Play Store verschwunden ist, scheint es sich um die finale Version der Software zu handeln, berichtet Android Police.

Auf Android 4.4 KitKat ausgerichtet

Das Office-Paket von Microsoft sollte auf nahezu jedem Tablet mit Android laufen. Die Voraussetzungen bestehen in einem Arbeitsspeicher mit der Größe von mindestens 1 GB und einem ARM-Prozessor. Offiziell unterstützt Office für Android die Version 4.4 KitKat, die Software sollte aber auch mit Geräten kompatibel sein, die Android 5.0 Lollipop verwenden.

Um Microsoft Office für Android nutzen zu können, müsst Ihr Euch nach dem Download mit Eurem Microsoft-Account anmelden. Für einige Premium-Features der Produktivitäts-Programme benötigt Ihr zusätzlich einen Office 365-Account. Microsoft selbst hat nicht bekannt gegeben, inwieweit sich die finale Version von der Vorschau unterscheidet – naheliegend ist aber, dass einige Bugs ausgeräumt wurden. Wie die Beta-Version sich im Test geschlagen hat, könnt Ihr in unserem Bericht nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen27
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.