Microsoft plant Windows 10-Event im Januar 2015

Supergeil !8
Ende Januar will Microsoft offenbar nähere Informationen zu Windows 10 preisgeben
Ende Januar will Microsoft offenbar nähere Informationen zu Windows 10 preisgeben(© 2014 Twitter/MSFTnews)

Verrät Microsoft bald Details zu Windows 10? Offenbar plant das Unternehmen aus Redmond eine Veranstaltung, auf der die neue Version des Betriebssystems präsentiert werden soll. Ende Januar 2015 soll das Ganze stattfinden.

Zwar wird Microsoft auch auf der Consumer Electronics Show präsent sein, die vom 6. bis zum 9. Januar 2015 in Las Vegas stattfindet – für die Enthüllung von Windows 10 soll aber ein spezielles Event geplant sein, berichtet The Verge. Dort sollen vor allem die Features im Vordergrund stehen, die Windows 10 für die Verbraucher bereithält.

Microsoft auf Kurs

Bereits im September 2014 hat Microsoft eine kleine Veranstaltung in San Francisco abgehalten, auf der es um Windows 10 ging; das wohl Ende Januar steigende Event soll aber ein wesentlich klareres Licht auf die neue Version des Betriebssystems werfen und sich vor allem an den Endkunden richten. So könnte beispielsweise die neue Benutzeroberfläche vorgestellt werden, die den Namen "Continuum" tragen soll.

Auch Neuigkeiten zu Windows Phone und Updates für die Xbox One könnte es Ende Januar geben. Microsoft selbst hatte Ende September angedeutet, dass es für Nutzer relevante Informationen zu Windows 10 "Anfang 2015" geben würde – wie es aussieht, wird das Unternehmen diesen Zeitplan einhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller7
Weg damit !10Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller4
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".