Xbox Game Pass: Microsofts Netflix für Videospiele ist da

Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games(© 2017 Microsoft)

Im Februar 2017 hat Microsoft mit Xbox Game Pass einen Service angekündigt, der dem Abo-Modell von Streaming-Anbietern wie Netflix ähnelt. Ab Juni startet der Dienst in mehreren Regionen – offenbar auch in Deutschland. 

Beim Xbox Game Pass handelt es sich um einen kostenpflichtigen Games-On-Demand-Service, der monatlich kündbar ist. Auf der Xbox-Facebook-Seite ist ein Video zu sehen, das den Start dieses Angebotes nun für den 1. Juni 2017 verkündet. Ähnlich wie bei Netflix steht Euch eine Bibliothek mit Titeln zur Auswahl, aus denen Ihr frei wählen könnt. Anders als beim Streaming-Anbieter werden die Inhalte jedoch auf Eure Konsole heruntergeladen, damit Ihr problemlos spielen könnt – auch offline. Diese Titel könnt Ihr allerdings maximal 30 Tage lang offline spielen, oder bis zum Ende Eures Abonnements.

Ab heute mit Xbox Live Gold nutzbar

Zum Start sollen mehr als 100 Spiele für die Xbox One zur Auswahl stehen. Darunter auch Titel wie "Halo 5: Guardians" und "Gears of War: Ultimate Edition" für die Xbox One. Es sind aber auch ältere Spiele aus der Xbox-360-Ära wie "Fable III" und "Bioshock: Infinite" dabei, die auch auf der aktuellen Konsolen-Generation gespielt werden können. Jeden Monat kommen neue Titel hinzu, während einige Games auch aus dem Angebot genommen werden.

Der Xbox Game Pass kostet Euch pro Monat 9,99 Euro und ist monatlich kündbar. Falls Ihr eines der Spiele im On-Demand-Angebot kaufen wollt, erhaltet Ihr 20 Prozent Rabatt auf den Preis, für Add-Ons und DLCs sind es 10 Prozent Rabatt. Sofern Ihr kein Multiplayer-Spiel im Internet spielen wollt, wird Xbox Live Gold nicht für den Dienst benötigt. Wenn Ihr allerdings über ein aktives Gold-Abo verfügt, könnt Ihr den Xbox Game Pass bereits ab heute ausprobieren oder buchen. Es gibt ein 14-tägiges Testabo, das sich ohne Kündigung allerdings automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement am Ende der Laufzeit verwandelt.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Gefällt mir8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.