Millionäre in China schenken am liebsten Apple-Produkte

Chinas Reiche stehen auf Apple und verschenken laut einer Umfrage unter chinesischen Millionären am liebsten iPhone 6 und Co. Damit löst das Unternehmen die Luxus-Marke Hermès ab, die 2013 noch die Nase vorn hatte. Den neu errungenen Spitzenplatz könnte Apple 2015 locker verteidigen – die luxuriöse Apple Watch Edition ist wie geschaffen dafür.

Das beliebteste Logo auf Geschenken von Chinas Reichen ist der angebissene Apfel – und nicht das LV von Louis Vuitton, die gespiegelten Cs von Chanel oder das Doppel-G von Gucci. All diese und noch einige weitere Edel-Marken mit großen Namen verweist Apple in einer aktuellen Umfrage unter 400 chinesischen Millionären deutlich auf die hinteren Plätze. 20 Prozent der männlichen Befragten bevorzugen Apple-Geschenke, bei den Umfrageteilnehmerinnen sind es rund 19 Prozent. Die Zweitplatzierten folgen mit jeweils etwa 13 Prozent erst mit einigem Abstand.

Baut Apple seinen Vorsprung mit der Apple Watch weiter aus?

In der Bestenliste der chinesischen Luxus-Präsente findet sich Apple als Elektronikhersteller allein zwischen den ganz großen Namen der Edel-Brands aus Fashion und Schmuck – fast: Samsung leistet Apple als einziges branchenverwandtes Unternehmen Gesellschaft zwischen den renommierten Luxus-Marken, ist mit auf Rang zehn bei den Männern und Platz neun bei den Frauen aber weit abgeschlagen.

Im nächsten Jahr könnte es für das Unternehmen aus Cupertino noch besser aussehen: Mit der Apple Watch Edition hat Apple quasi das perfekte Produkt für dieses Marktsegment in der Hinterhand. Die Luxus-Ausführung der im April erscheinenden Smartwatch schlägt dank seines Echtgold-Gehäuses genau in die Kerbe zwischen praktischem Gadget und Mode-Accessoire. Mit der Apple Watch auf dem Cover der chinesischen Ausgabe der Modezeitschrift Vogue hat Apple schon einmal das richtige Fundament gelegt.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 9 ist offi­zi­ell: Das kostet es
Das Honor 9 kostet hierzulande mindestens 429 Euro
Der offizielle Preis für das Honor 9 wurde in Berlin bekannt gegeben. In Deutschland bekommt Ihr das Gerät für 429 Euro.
Highend-Spiele auf dem Mac zocken? GeForce Now macht es bald möglich
Nvidias Streaming-Dienst Geforce Now startet in die Beta.
In den USA startet bald die Beta von Geforce Now für Apples Mac. Der Cloud-Dienst streamt hardware-hungrige Spiele auch auf leistungsschwache Macs.
Künf­tige Pixel-Smart­pho­nes könn­ten Touch­pad auf Rück­seite erhal­ten
Michael Keller
Das Touchpad des Pixel-Smartphones könnte mit dem Zeigefinger bedient werden
Google wurde in den USA ein Patent zugesprochen. Dabei handelt es sich um ein Touchpad, das künftige Pixel-Smartphones auszeichnen könnte.