Mozilla arbeitet an Chromecast-Alternative mit Firefox

Mit diesem Bild zeigt Christian Heilmann den Streaming-Stick von Mozilla
Mit diesem Bild zeigt Christian Heilmann den Streaming-Stick von Mozilla(© 2014 Twitter/codepo8)

Das Angebot an Streaming-Sticks könnte schon bald etwas umfangreicher werden: Mozilla arbeitet an einem Konkurrenten für Google Chromecast. Das Gerät hat zwar noch keinen offiziellen Namen, aber ein Prototyp existiert offenbar schon. Zumindest hat Mozilla-Mitarbeiter Christian Heilmann in einem Tweet ein Bild des Sticks veröffentlicht, der mit dem Firefox OS laufen soll. Auch ein erstes Video ist bereits aufgetaucht.

Das Besondere an dem Streaming-Stick im Vergleich zur Konkurrenz wie Chromecast wäre seine Offenheit: Sowohl das Betriebssystem Firefox OS als auch der Bootloader sollen so konzipiert sein, dass Entwickler auf einfache Weise Apps und Erweiterungen entwerfen könnten, berichtet Gigaom. Zwar hat Google zu Beginn des Jahres ein SDK, also ein Entwickler-Tool, für sein Chromecast-Dongle veröffentlicht. Trotzdem gelten weiterhin bestimmte Begrenzungen, da zum Beispiel viele Inhalte von Google nicht erlaubt werden.

A fully open TV casting prototype device running #FirefoxOS. Open boot loader and all. pic.twitter.com/bZ0Uz8P0Zs
— Christian Heilmann (@codepo8) June 19, 2014

Noch kein Hersteller gefunden

Die Kommentare von Christian Heilmann zu seinem Tweet legen nahe, dass es bisher keinen Hersteller gibt, der die Produktion der Hardware übernimmt. Demzufolge gibt es auch noch keine näheren Informationen zum Veröffentlichungsdatum oder zum Preis. Immerhin hat Gigaom bereits einen Prototyp in Händen gehalten und ein Video dazu auf YouTube veröffentlicht. Laut eines Sprechers von Mozilla, der von der Tech-Seite zitiert wird, soll der Stick von Firmen mit dem Firefox OS ohne Einschränkungen gebaut werden können – demnach könnten Unternehmen mit unterschiedlichen "form factors" experimentieren. Vorstellbar sei auch, dass das Mozilla-Gerät beizeiten eine Chromecast-Unterstützung anbietet.


Weitere Artikel zum Thema
iTunes: 4K-Filme vorerst nur als Stream – und nicht auf Mac oder PC
Francis Lido
4K-Filme von iTunes könnt Ihr aktuell nur mit Apple TV 4K anschauen
Über iTunes erworbene 4K-Inhalte lassen sich offenbar nicht herunterladen. Außerdem setzt die Wiedergabe Apples neue TV-Box voraus.
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.