Muss das Surface Pro 3 ins Big Brother-Haus?

Peinlich !24
Das Surface Pro 3 ist möglicherweise bald im britischen TV zu sehen
Das Surface Pro 3 ist möglicherweise bald im britischen TV zu sehen(© 2014 Microsoft)

Big Brother is watching you – und Microsoft guckt Big Brother: Das Redmonder Unternehmen hat einen Werbevertrag mit den Machern der Reality-Show abgeschlossen und schickt bald womöglich auch das Surface Pro 3 in den Container, berichtet Engadget.

Die aktuelle Staffel der UK-Ausgabe steht ganz im Zeichen fortschrittlicher Technik. Das innere des Bog Brother-Hauses erinnert beispielsweise frappierend an die Brücke des Raumschiffs Enterprise aus The Next Generation. Da passt das die Surface-Reihe gut ins Konzept, dachten sich wohl die Marketingstrategen von Microsoft und gingen kurzerhand einen Deal mit Channel 5 ein, dem Fernsehsender, der Big Brother zeigt.

Tablet zum Rausvoten

Allzu viel Zeit, die Tablets auszuprobieren, werden die Bewohner nicht haben: Die Hardware wird für offizielle Aufgaben genutzt statt zum Zeitvertreib. Zum einen wählen die Teilnehmer damit den Kandidaten für den nächsten Rauswurf, zum anderen kaufen die Teams mit dem Gerät neue Lebensmittel. Sollte also auch ein Surface Pro 3 in den Container kommen, wird es wohl eher Präsenz denn Muskeln zeigen. Davon abgesehen erscheint die Entscheidung der Marketing-Abetilung Microsofts etwas fragwürdig, mit einem Format in Verbindung gebracht zu werden, das mit dem Prinzip der allgegenwärtigen Überwachung spielt.


Weitere Artikel zum Thema
Release-Termin von Red Dead Redemp­tion 2 gele­akt
Guido Karsten
Red Dead Redemption2
Red Dead Redemption 2 soll laut des Entwicklers im Herbst 2017 erscheinen. Nun könnte ein Händler den genauen Termin verraten haben.
StarCraft Remas­te­red in 4K und kosten­lose Klas­sik-Version ange­kün­digt
Die alte Grafik von StarCraft (links) wird in der Remastered-Edition (rechts) deutlich verbessert
Der Klassiker "StarCraft" erhält eine komplette Überarbeitung: Eine Remastered-Edition bietet eine überarbeitete Grafik in 4K sowie weitere Features.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.