MyTaxi fährt Euch bundesweit zum halben Preis

Her damit !5
Taxi zum halben Preis: MyTaxi macht's möglich
Taxi zum halben Preis: MyTaxi macht's möglich(© 2015 CC: Flickr/lepantho)

Den Bahnstreik nutzt MyTaxi als Chance: Ab sofort könnt Ihr in den Städten, in denen MyTaxi aktiv ist, zum halben Preis fahren.

Eine ähnliche Aktion fuhr MyTaxi bereits über Weihnachten, allerdings nur in Hamburg, dem Hauptsitz von MyTaxi. Nun gilt vom 4. bis 17. Mai: Wer über die App ein Taxi ruft und über die App auch bezahlt, bekommt die Hälfte des Fahrpreises erstattet. Aus 50 werden 25 Euro, aus 30 dann 15 Euro usw..

Sprach man in den vergangenen Monaten mit Fahrern, die für MyTaxi auf den Straßen Hamburgs unterwegs sind, dann hat sich die Weihnachtsaktion für das Unternehmen absolut bezahlt gemacht. Auch nach der für gewöhnlich starken Taxisaison rund um Weihnachten können die MyTaxi-Fahrer mehr Fahrten verbuchen als im Vorjahresvergleich.

Hohe sechsstellige Kosten für MyTaxi

Allerdings dürften bei einer bundesweiten Aktion auch ganz andere Summe auf MyTaxi zukommen. Im Gespräch ist eine hohe sechsstellige Summe. Die Konkurrenz ist verständlicherweise nicht begeistert und spricht von unfairem Verdrängungswettbewerb. Stefan Keuchel, Sprecher von MyTaxi, sieht das gelassen: „Die Taxibranche in Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Ob Mindestlohn oder ausländische Fahrdienstvermittler, die sich nicht an in Deutschland geltende Gesetze halten. Der ‚BZP‘ sollte sich lieber um diese Themen kümmern, statt sich über eine zweiwöchige, legale Rabattaktion von ‚MyTaxi‘ zu echauffieren...“

Hinter MyTaxi steht seit September 2014 die Daimler-Tochter Moovel - und damit auch viel Geld und ein Konzern, der auf Wachstum setzt. Davon könnt Ihr die kommenden zwei Wochen profitieren.


Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat: "Stand­ort teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Nintendo Switch: Bald wohl keine Liefe­reng­pässe mehr
Stefanie Enge
Mit dem Start der neuen Spiele im Sommer sollen die Lieferenpässe der Nintendo Switch vorbei sein
Die Nintendo Switch ist immer noch flächendeckend ausverkauft. Doch mit dem Start der neuen Spiele im Sommer soll sich das ändern.
Zolo Liber­ty+: Erste In-Ear-Kopf­hö­rer von Anker vorge­stellt
2
Dank IPX5-Zertifizierung geschützt vor Regen, Schweiß und Spritzwasser.
Mit den Zolo Liberty+ von Zolo kündigt Anker ihre ersten In-Ears an. Das Besondere sind nicht nur die Features, sondern auch der Preis.