MyTaxi holt Euch nun auch auf Zuruf per WhatsApp ab

Ein Taxi lässt sich mittlerweile sogar schon per Chat-Nachricht rufen
Ein Taxi lässt sich mittlerweile sogar schon per Chat-Nachricht rufen(© 2015 CC: Flickr/lepantho)

Ihr seid auf einer Party, Ihr möchtet nach Hause und um Euch herum ist es einfach zu laut, um ein Taxiunternehmen anzurufen? Vielleicht soll es auch einfach nur schnell und unkompliziert gehen. Neben der Bestellung per App bietet MyTaxi nun auch den Taxiruf via WhatsApp an.

Nachdem Taxi Deutschland diesen Service bereits vor einigen Wochen eingeführt hat, zieht der App-Anbieter MyTaxi nun nach: Wie Golem berichtet, müsst Ihr dafür lediglich Euren aktuellen Standort per WhatsApp an eine Telefonnummer des Anbieters versenden. Habt Ihr anschließend eine Nachricht als Bestätigung erhalten, könnt Ihr bei Bedarf auch noch Adressänderungen vornehmen oder notfalls Euren Auftrag stornieren.

Ankunft wird per WhatsApp mitgeteilt

Der MyTaxi-Service über WhatsApp soll Euch auch gut informiert halten: Sobald ein Fahrer Euren Auftrag übernommen hat, erhaltet Ihr eine Nachricht. Eine weitere WhatsApp-Nachricht teilt Euch außerdem mit, wann das angeforderte Taxi bei Euch eintreffen wird und eine letzte Nachricht kommt, sobald das Fahrzeug wirklich vor Ort ist.

Bezahlen könnt Ihr weiterhin bar oder über die MyTaxi-App. Eine zusätzliche Möglichkeit ist die Zahlung über eine spezielle Push-Nachricht. Sie zeigt Euch den Rechnungsbetrag und einen "Bezahlen"-Button an, über den die Transaktion direkt abgeschlossen werden kann. Alternativ könnt Ihr an dieser Stelle auch die App öffnen und den Rechnungsbetrag beispielsweise um ein Trinkgeld ergänzen. Wie dies genau aussieht, erklärt MyTaxi auch bei Facebook.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Naja !5Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.