Neu in iOS 8: Anrufliste synchronisiert mit Karten-App

Her damit !28
iOS 8 hält immer wieder Features bereit, die in den Release Notes nicht erwähnt werden
iOS 8 hält immer wieder Features bereit, die in den Release Notes nicht erwähnt werden(© 2014 CURVED)

In der iOS 8 Beta 5 haben findige Apple-Nutzer eine kleine Neuerung entdeckt: Wer aus Apples Kartendienst heraus einen Anruf tätigt, fügt automatisch auch Kontaktdaten und Standort-Details zur Anrufliste hinzu.

Offenbar hat Apples zukünftiges Mobilsystem iOS 8 praktische Neuerungen im Gepäck, die im Vorfeld gar nicht weiter kommentiert werden. Einem Leser von AppleInsider fiel nach der Nutzung der Karten-App eher beiläufig etwas auf: Die Anrufliste wurde automatisch um einen ausführlichen Eintrag erweitert.

Wer demnach telefonisch einen Tisch in einem Restaurant reserviert, hat direkt auch Standort-Details in seinem iPhone gespeichert. Nicht etwa nur die Telefonnummer: Die neue Funktion speichert die Webseiten-URL, physische Standortdaten auf der Karte und sogar die Yelp-Bewertung. Das passt, denn Apple überarbeitet derzeitig eifrig den eigenen Kartendienst. Wahrscheinlich sollen die Nutzer verstärkt von Google Maps weggelotst werden.

Neuerung vorerst nur in der Karten-App

Tischreservierung absagen? Kein Problem: Die Nummer ist schon gespeichert. Und vielleicht hat das Restaurant am anderen Ende der U-Bahn-Linie eine bessere Bewertung auf Yelp – künftig taugt auch die Anrufliste unter iOS für einen schnellen Vergleich. AppleInsider sieht die automatisierten Einträge als spannendes Feature für iPhone-Nutzer, die sich in fremder Umgebung orientieren müssen und nach einem Telefonat ohne große Umwege zu ihrem Ziel geführt werden. Allerdings greift die Funktion erst einmal nur in der Karten-App. Tests mit Siri oder Safari hatten keine automatischen Einträge zur Folge und führten nicht zum gewünschten Ziel.


Weitere Artikel zum Thema
macOS High Sierra steht zum Down­load bereit
Marco Engelien
Siri soll in macOS High Sierra menschlicher klingen
Nach iOS 11 hat Apple nun auch das neue Mac-Betriebssystem macOS High Sierra zum Download freigegeben.
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben4
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs12
Her damit !22Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.