Neu in iOS 8: Anrufliste synchronisiert mit Karten-App

Her damit !28
iOS 8 hält immer wieder Features bereit, die in den Release Notes nicht erwähnt werden
iOS 8 hält immer wieder Features bereit, die in den Release Notes nicht erwähnt werden(© 2014 CURVED)

In der iOS 8 Beta 5 haben findige Apple-Nutzer eine kleine Neuerung entdeckt: Wer aus Apples Kartendienst heraus einen Anruf tätigt, fügt automatisch auch Kontaktdaten und Standort-Details zur Anrufliste hinzu.

Offenbar hat Apples zukünftiges Mobilsystem iOS 8 praktische Neuerungen im Gepäck, die im Vorfeld gar nicht weiter kommentiert werden. Einem Leser von AppleInsider fiel nach der Nutzung der Karten-App eher beiläufig etwas auf: Die Anrufliste wurde automatisch um einen ausführlichen Eintrag erweitert.

Wer demnach telefonisch einen Tisch in einem Restaurant reserviert, hat direkt auch Standort-Details in seinem iPhone gespeichert. Nicht etwa nur die Telefonnummer: Die neue Funktion speichert die Webseiten-URL, physische Standortdaten auf der Karte und sogar die Yelp-Bewertung. Das passt, denn Apple überarbeitet derzeitig eifrig den eigenen Kartendienst. Wahrscheinlich sollen die Nutzer verstärkt von Google Maps weggelotst werden.

Neuerung vorerst nur in der Karten-App

Tischreservierung absagen? Kein Problem: Die Nummer ist schon gespeichert. Und vielleicht hat das Restaurant am anderen Ende der U-Bahn-Linie eine bessere Bewertung auf Yelp – künftig taugt auch die Anrufliste unter iOS für einen schnellen Vergleich. AppleInsider sieht die automatisierten Einträge als spannendes Feature für iPhone-Nutzer, die sich in fremder Umgebung orientieren müssen und nach einem Telefonat ohne große Umwege zu ihrem Ziel geführt werden. Allerdings greift die Funktion erst einmal nur in der Karten-App. Tests mit Siri oder Safari hatten keine automatischen Einträge zur Folge und führten nicht zum gewünschten Ziel.


Weitere Artikel zum Thema
Foot­ball-Spiel zu aufre­gend – Apple Watch warnt Zuschauer vor zu hohem Puls
Michael Keller
Die Apple Watch misst den Herzschlag relativ zuverlässig
Zu viel Aufregung bei zu wenig Bewegung: Die Apple Watch hat bei etlichen Zuschauern eines Football-Spiels in den USA Alarm ausgelöst.
So könnte das iPhone (2018) ausse­hen
Francis Lido1
Weg damit !8Die Notch des fiktiven neuen iPhones
Ihr seid schon gespannt, wie die Nachfolger von iPhone X und iPhone 8 aussehen könnten? Ein Konzeptvideo versucht, diese Frage zu beantworten.
iPad Pro: Apple stellt AR und Noti­zen in den Vorder­grund
Michael Keller
iPad Pro 10.5
Apple hat zwei neue Spots zum iPad Pro veröffentlicht. Im Fokus: Augmented Reality und die Notizen-App unter iOS 11.