Jetzt offiziell: LG G Pro 2 nimmt Videos in 4K auf

Her damit !5
Premiere noch vor dem MWC: LG G Pro 2
Premiere noch vor dem MWC: LG G Pro 2(© 2014 CC: Flickr / LGEPR)

Schon vor dem Start des Mobile World Congress (MWC) am 24. Februar 2014 feierte das LG G Pro 2 am heutigen Donnerstag seine Weltpremiere. In Korea präsentierte der dort ansässige Elektronikkonzern den Nachfolger des 5,5-Zoll-Phablets G Pro. Im Vergleich zum Vorgänger kommt das neue Modell mit noch größerem Display, einem beeindruckenden Bild-zu-Rahmen-Verhältnis, nachgeschärftem Technik-Innenleben sowie neuen Software-Features auf den Markt.

LG G Pro 2 bekommt ein 5,9-Zoll-Full-HD-Display

Da die Bildschirmdiagonale beim neuen LG-Phablet auf 5,9 Zoll wächst, der Rand aber gleichzeitig kleiner wird, kommt das Modell auf ein beeindruckendes Display-Rahmen-Verhältnis von 77,2 Prozent. Zum Vergleich: Der Bildschirm des LG G2 macht 75,7 Prozent der Gerätevorderseite aus. Ebenfalls nachgelegt hat der Hersteller bei der Kamera. Die 13-MP-Rückkamera kann Videos in 4K-Auflösung aufnehmen oder bei HD-Auflösung mit 120 Bildern pro Sekunde filmen. Damit sollen beeindruckende Slow-Motion-Aufnahmen möglich sein.

Im Inneren des LG G Pro 2 arbeitet ein Snapdragon 800-Quad-Core-Prozessor, der mit 2,26 GHz getaktet ist. Weitere technische Daten: 3 GB RAM, 16 oder 32 GB ROM (erweiterbar) sowie ein 3.200 mAh fassender Akku. Dieser ist zudem entnehmbar. Vorinstalliert ist das OS Android 4.4 KitKat. Das Gehäuse kommt in Weiß, Rot oder Titan.

LG-Phablet startet vermutlich in Korea

Angaben zum Marktstart und zum Preis machte der Hersteller noch nicht. Voraussichtlich wird LG das G Pro 2 zunächst in Korea und später weltweit anbieten. Nähere Details könnte der Konzern auf dem MWC 2014 in Barcelona preisgeben.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben2
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten22
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.