Neumitra: Diese Smartwatch will Stress reduzieren

Für stolze 1.500 US-Dollar ist sie auf Stress spezialisierte Smartwatch zu haben.
Für stolze 1.500 US-Dollar ist sie auf Stress spezialisierte Smartwatch zu haben.(© 2015 Neutrima)

Ein Startup aus Boston arbeitet an einem Wearable, dass die Stresswerte seines Trägers misst und versucht, diese wieder zu senken. Die Technologie könnte auch bei anderen Smartwatches zum Einsatz kommen.

Warnung in stressigen Situationen

Smartwatches sollen uns nicht nur fitter machen und produktiver werden lassen, sondern auch für innere Ruhe sorgen. Neumitra heißt ein fünf Jahre altes Unternehmen, dass ein stressreduzierendes Wearable entwickelt.

An der Uhr sind Sensoren angebracht, die Indikatoren für Stress erfassen. So ermittelt die Smartwatch ein Stressgefühl unter anderem durch das Aufkommen von Schweiß oder erhöhter Herzfrequenz. Der Träger wird durch eine Vibration über seinen aktuellen Status informiert. Das soll den Nutzer daran erinnern, Ruhe zu bewahren.

Stressverhalten beobachten

Neumitra will mit seinem Gadget auch erkenntlich machen, welche Situationen Stress hervorrufen. Anhand dieser Informationen können die Personen ihren Lebensstil ändern oder solche Situationen vermeiden. Zudem gibt die Smartwatch über eine App Hilfestellungen, um Ruhe zu bewahren.

Mit "Neuma" hat das Startup bisher ein eigenes Produkt auf den Markt gebracht. Dieses hat allerdings einen stolzen Preis: 1.500 US-Dollar kostet die stressreduzierende Smartwatch derzeit. Neumitra zieht deshalb in Erwägung, die Technologie an andere Wearable-Hersteller zu verkaufen. Bis dahin will das von MIT-Experten geleitete Unternehmen noch weitere Studien mit seinem Gadget durchführen.


Weitere Artikel zum Thema
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.
Huawei teasert 360-Grad-Kamera Honor VR an
Guido Karsten
Die Honor VR 360-Grad-Kamera besitzt wie Samsungs Gear 360 zwei Objektive
Huawei hat eine eigene VR-Kamera angekündigt, mit der 360-Grad-Aufnahmen möglich sind. Sie soll unter der Honor-Marke des Herstellers erscheinen.
Nokia 3310-Neuauf­lage soll größe­res Display in Farbe erhal­ten
Michael Keller3
Die Neuauflage des Nokia 3310 soll es zum Release in mehr Farben geben als das Original
Auf dem MWC 2017 soll auch eine Neuauflage des Nokia 3310 vorgestellt werden. Nun sind neue Details zu dem Handy-Klassiker bekannt geworden.