Nexus 6 ausverkauft: Google will für Nachschub sorgen

Google Nexus 6 Unboxing
Google Nexus 6 Unboxing (© 2014 YouTube/PhoneArena )
16

Ein Nexus 6-Tag gegen den Ausverkauf: Während hierzulande und im Rest von Europa Googles Nexus 6 noch gar nicht erhältlich ist, sorgt das neue Smartphone in den USA für Nutzerfrust. Denn kurz nach seinem Release, ist das Nexus 6 bereits vergriffen. Google gelobt nun Besserung und meldet sich zu Wort.

Auf der Produktseite des amerikanischen Play Stores lässt Google laut phonedog folgendes Statement vom Stapel: "Wir erhöhen unseren Bestand so bald wie möglich. Um Euch das Ganze zu erleichtern, werden wir versuchen, weitere Geräte jeden Mittwoch verfügbar zu machen. Daher ermutigen wir Euch, an dem Tag im Play Store vorbeizuschauen." Demnach erklärt Google den Mittwoch also ab sofort zum Nexus 6-Tag. Darüber hinaus gibt der Konzern bekannt, dass das Nexus 6 gegen Ende November bei den US-Providern AT&T, T-Mobile, Sprint und U.S. Cellular erhältlich sein soll. Mehr Informationen solle man im lokalen Geschäft des jeweiligen Anbieters erfragen.

Nexus 6: Knappe Bestände auch in Deutschland?

Da Google das Nexus 6 Gerüchten zufolge lieber über Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern vertreiben will, hatte der Konzern in den USA offenbar verhältnismäßig wenige Exemplare für den direkten Verkauf vorgesehen. Ob das Nexus 6 auch hierzulande binnen weniger Minuten ausverkauft sein wird, bleibt abzuwarten. Ab dem 18. November soll das Smartphone im hiesigen Play Store erhältlich sein. Wie hoch die Bestände bei uns und im Rest von Europa tatsächlich sein werden, wird sich spätestens dann zeigen.

Deal Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Deal Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Google Pixel 6
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
29,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema