Nexus 9 bestätigt: HTC-Präsident kündigt Release an

Her damit !7
HTC will das Nexus 9 noch im vierten Quartal auf den Markt bringen
HTC will das Nexus 9 noch im vierten Quartal auf den Markt bringen(© 2014 CURVED)

Das Nexus 9 sorgt erneut für Aufregung: Laut NDTV Gadgets gibt es nun Beweise dafür, dass HTC definitiv der Hersteller des nächsten Nexus Tablets ist und dieses noch 2014 erscheint. Die heiklen Informationen stammen dabei direkt aus der Führungsetage von HTC.

Laut eines taiwanesischen Berichts habe Jack Tong, der Nordasien-Chef von HTC, gegenüber Pressevertretern in New York bestätigt, dass seine Firma mit dem Nexus 9 erstmals nach drei Jahren wieder ein Tablet auf den Markt bringen wird. HTC hatte zuvor bereits unter eigenem Namen ein Android-Tablet auf den Markt gebracht und sich damit die Finger verbrannt, da betreffendes Gerät auf wenig Akzeptanz stieß. Nun baut HTC offenbar auf bessere Hardware zu günstigeren Konditionen, die sich durch das von Google gesponsorte Nexus-Branding anbieten lässt.

Nexus 9: Release kann jederzeit erfolgen

Das Nexus 9 wurde bereits am 6. Oktober von der taiwanesischen Telekommunikationsbehörde NCC für den Verkauf zugelassen. Unklar bleibt jedoch, wann das Tablet genau das Licht der Öffentlichkeit erblickt. HTC-Präsident Tong grenzt den Erscheinungszeitraum des Nexus 9 lediglich auf das vierte Quartal 2014 ein. Bisherige Gerüchte besagen sogar, dass die Präsentation exakt am 16. Oktober stattfindet – also am gleichen Tag, an dem Apple wahrscheinlich auch das iPad Air 2 vorstellen wird. TK Tech News will schließlich aus eigenen Quellen erfahren haben, dass das Nexus 9 angeblich schon bereitstehe und jeden Tag erscheinen könne.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Qual­comm verbes­sert Tiefen­wahr­neh­mung für AR und Sicher­heits­fea­tu­res
Christoph Lübben
Qualcomms Drache beherrscht künftig auch eine präzise Tiefenwahrnehmung
Die nächste Chipsatz-Generation von Qualcomm soll AR-Fähigkeiten von Smartphones und Tablets verbessern. Sicherheitsfeatures werden auch optimiert.