"NHL 19": EA startet Open Beta für Xbox One und PlayStation 4

Mit der Open Beta könnt ihr Spieler wie Wayne Gretzky noch vor Release von "NHL 19" aufs Eis schicken
Mit der Open Beta könnt ihr Spieler wie Wayne Gretzky noch vor Release von "NHL 19" aufs Eis schicken(© 2018 Electronic Arts)

Ihr wünscht euch bei sommerlichen Temperaturen etwas Eis? Offenbar hat euch Publisher EA erhört. Das Eishockey-Spiel "NHL 19" startet nun auf PS4 und Xbox One in die Open Beta. Für einige Tage könnt ihr den Titel noch vor dessen Veröffentlichung kostenlos ausprobieren. Gleich mehrere Spielmodi stehen euch in dem Game zur Verfügung.

Die Open Beta von "NHL 19" findet laut Pressemitteilung bis zum 2. August 2018 statt. Teilnehmen können offenbar alle Besitzer einer PlayStation 4 oder Xbox One – ihr findet die Testversion dementsprechend im Xbox Store und im PlayStation Store. Euch stehen die Modi "World of CHEL" (eine Art Liga-Modus), "NHL ONES", "THREES Drop-In", "Clubs" und "Online Versus" zur Verfügung.

Mit "NHL 19" eigene Spieler kreieren und anpassen

Ihr habt in der Open Beta von "NHL 19" die Wahl zwischen 31 "echten" Eishockey-Teams. Spannender dürfte jedoch sein, dass ihr sogar euren eigenen Spieler erschaffen könnt, der mit der Zeit Fortschritte macht. Optisch könnt ihr diesen auf viele Weisen anpassen. Es gibt viele Objekte, die ihr zur Individualisierung freischalten könnt. Darunter sind wohl auch viele Kleidungsstücke, die eigentlich gar nicht auf ein Eishockey-Feld gehören. Spielerisch gibt es zudem Spezialisierungen und Merkmale, die ihr für eure eigene Figur festlegen könnt.

EA verspricht, dass sich die Spieler in "NHL 19" noch realistischer über das Eis bewegen – offenbar wurde die Steuerung im Vergleich zum Vorgänger in einigen Punkten überarbeitet. In den Handel kommt das Spiel am 14. September 2018. Falls ihr überlegt, ob ihr euch den Titel für Xbox One oder PlayStation 4 zulegen wollt, solltet ihr einen Blick in die Beta werfen.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Sony behebt Nach­rich­ten-Bug
Francis Lido
Die PlayStation 4 soll wieder sicher sein
Gute Neuigkeiten für Besitzer einer PlayStation 4: Nachrichten können eurer Konsole nun nichts mehr anhaben.
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
"Red Dead Redemp­tion 2": Diese Inhalte gibt es zunächst nur auf der PS4
Francis Lido
"Red Dead Redemption 2": PS4-Spieler haben zu Beginn einen Vorteil
Einige Ausrüstungsgegenstände in "Red Dead Redemption 2" bleiben zunächst PS4-Spielern vorbehalten. Wir verraten euch, welche das sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.