Nintendo: 2016 werden bekannte Charaktere das Smartphone erreichen

Her damit !18
Auch Donkey Kong gehört zu den Nintendo-Stars und könnte 2016 in einem Smartphone-Spiel auftreten
Auch Donkey Kong gehört zu den Nintendo-Stars und könnte 2016 in einem Smartphone-Spiel auftreten(© 2015 Nintendo, CURVED Montage)

2015 hat Nintendo zur Freude aller Gamer angekündigt, mehrere Smartphone-Spiele zu entwickeln. Seitdem warten Fans von Mario und Co. gespannt darauf, die bekannten Videospielhelden auf ihrem Smartphone begrüßen zu dürfen. Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima gab nun in einem Interview einen Hinweis darauf, wann mit bekannten Nintendo-Charakteren zu rechnen sei.

Der Nintendo-Präsident, der erst im September 2015 sein Amt beim bekannten Spieleentwickler einnahm, erklärte laut The Verge gegenüber der japanischen Zeitung Mainichi Shimbun, dass man Pläne habe, Smartphone-Apps mit bekannten Nintendo-Charakteren zum Ende dieses Jahres zu veröffentlichen. Welche Charaktere dies sein könnten, verriet er dabei allerdings nicht.

Miitomo und NX-Konsole sind in Arbeit

Ein "Spiel" hat Nintendo bereits samt seinem Titel für Smartphones angekündigt. Leider handelt es sich dabei gar nicht um ein richtiges Videospiel mit einem bekannten Titelhelden wie Donkey Kong oder Mario. Stattdessen wurde "Miitomo" angekündigt: eine Free-To-Play-App mit Social Media-Komponenten, mit der es Euch möglich sein soll, einen Avatar zu erstellen und Euch mit anderen Spielern zu verständigen.

Auch wenn Kimishima nichts Weiteres darüber verriet, ob nun Mario, Donkey Kong, Link oder womöglich ein Pokemon es noch in diesem Jahr auf den Smartphone-Bildschirm schaffen könnten, so verpasste er zumindest nicht die Gelegenheit, auch die Spannunhg auf die neue Konsole weiter zu schüren, an der sein Unternehmen gerade arbeiten soll. Ihm zufolge werde Nintendo später in diesem Jahr weitere Details über die Nintendo NX verraten. Bislang wird erwartet, dass es sich um einen Hybrid aus Wohnzimmer- und Portable-Konsole handeln wird.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten2
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.