Nintendo aktualisiert Lebenslauf: Super Mario ist kein Klempner mehr

Den Blaumann legt Mario trotz seiner beruflichen Umorientierung nicht ab
Den Blaumann legt Mario trotz seiner beruflichen Umorientierung nicht ab(© 2017 Youtube/Nintendo)

Super Mario ist ein italienischer Klempner, der Prinzessin Peach aus den Fängen des bösen Superschurken Bowser befreien muss. An dieser Geschichte hat sich seit dem ersten Mario-Spiel im Grunde nur selten etwas geändert. Umso überraschender ist es, dass Nintendo nun eine neue Charakter-Biografie für Mario veröffentlicht hat, laut der er den Beruf des Klempners schon lange abgelegt hat.

"Als sportliches Multitalent macht Mario alle coolen Sachen, egal ob es dabei um Tennis, Baseball, Fußball oder Autorennen geht. Tatsächlich scheint er schon vor langer Zeit als Klempner gearbeitet zu haben." Mit diesen Worten beschreibt Nintendo Kotaku zufolge die Aktivitäten von Mario – und klärt uns darüber auf, dass der sympatische Held im rot-blauen Dress offenbar schon lange kein Klempner mehr ist.

Früher war er Zimmermann

Wie wir aus den unzähligen Mario-Spielen wissen, ging der Held in seinem Leben auch bereits anderen Berufen wie dem des Doktors nach. Laut seines Schöpfers Shigeru Miyamoto war Mario in Donkey Kong von 1981 im Grunde ein Zimmermann, weil das Spielgeschehen auf einer Baustelle stattfand.

Erst 1983 und mit dem Einzug seines Bruders Luigi wurde Mario dann in"Mario Bros." zu einem richtigen Klempner, wie Miyamoto gegenüber USA Today vor einigen Jahren erklärte. Auch hier gab aber das Spielszenario vor, welchen Beruf Mario ausübte, denn ein Großteil des Titels fand unter der Erde statt. Außerdem brauchte Nintendo wohl eine Erklärung für die Installation der großen Röhren, mit denen Mario zwischen Spielabschnitten wechseln kann.


Weitere Artikel zum Thema
"Diablo 3" kommt auf die Switch: Das enthält die "Eter­nal Collec­tion"
Lars Wertgen3
Nintendo Switch
Blizzard hat "Diablo 3" für die Nintendo Switch angekündigt. Das Spiel erscheint als "Eternal Collection" – und die platzt aus allen Nähten.
"Diablo 3" soll noch 2018 für die Nintendo Switch erschei­nen
Francis Lido1
Bis zu vier Spieler sollen "Diablo 3" an einer Nintendo Switch spielen können
Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Blizzard soll "Diablo 3" noch vor Jahresende für die Nintendo Switch veröffentlichen.
"Fort­nite": Update bringt zwei neue Spielm­odi
Lars Wertgen
In "Fortnite" nehmt ihr es mit Gegner jetzt noch mehr aus der Ferne auf
Epic Games hat für "Fortnite" einen neuen Patch veröffentlicht: Dieser führt unter anderem neue Modi und eine zerstörerische Waffe ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.