Nintendo Switch: Diese Games kommen für die neue Konsole

Her damit !12
"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" erscheint zum Verkaufsstart der Nintendo Switch
"The Legend of Zelda: Breath of the Wild" erscheint zum Verkaufsstart der Nintendo Switch(© 2017 CURVED)

Am 3. März kommt die Nintendo Switch auf den Markt. Doch wie sieht es mit passenden Spielen neben dem großen Blockbuster-Titel "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" aus? Eine Übersicht der bisher für 2017 bestätigten Games, auf die sich Fans demnächst freuen können.

Zum Verkaufsstart

Nur eine Handvoll Spiele soll es zum Verkaufsstart der Nintendo Switch geben. Was sie am Ende kosten, ist auch noch unklar. Derzeit werden die Games in Onlineshops zwar angeboten, allerdings noch zu einem Platzhalterpreis, der zur Veröffentlichung (hoffentlich) niedriger sein wird. Nur die Special Edition von Zelda scheint tatsächlich ab 99 Euro zu haben zu sein.

  • "The Legend of Zelda: Breath of the Wild"
  • "1-2-Switch"
  • "Super Bomberman R"
  • "Just Dance 2017"
  • "Skylanders Imaginators"

Upgrades "alter" Games

Neben einigen neuen Games werden Nintendo und andere Hersteller "Aufgüsse" Ihrer Spiele herausbringen, die schon auf der WiiU oder anderen Plattformen erschienen sind. Einige zeichnen sich immerhin dadurch aus, dass ihnen noch neue Inhalte hinzugefügt wurden, wie zum Beispiel bei "Mario Kart 8 Deluxe".

  • "I am Setsuna" (erscheint in Japan zum Release, hier später im März)
  • "Fast RMX" (März 2017)
  • "Cube Life" (Q1 2017)
  • "Mario Kart 8 Deluxe" (28. April)
  • "Lego City Undercover" (Q2 2017)
  • "Puyo Puyo Tetris" (Q2 2017)
  • "The Binding of Isaac: Afterbirth+" (Q2 2017)
  • "Disgaea 5 Complete" (Q2 2017)
  • "The Elder Scrolls 5: Skyrim" (Q3 2017)
  • "Minecraft" (2017)
  • "Steep" (2017)
  • "Oceanhorn" (2017)

Neue Games im Laufe des Jahres

Es kommen nicht nur aktualisierte Versionen bekannter Games. Auch neue Spiele werden den Weg auf die nächste Nintendo-Konsole finden. Obwohl es noch keine genauen Termine gibt, sollen folgende  Games noch in diesem Jahr auf der Nintendo Switch landen:

  • "SnipperClips" (März 2017)
  • "Has-Been Heroes" (März 2017)
  • "Yooka-Laylee" (11. April 2017)
  • "Splatoon 2" (Q2 2017)
  • "Arms" (Q2 2017)
  • "Sonic Mania" (Q2 2017)
  • "Rime" (Mai 2017)
  • "NBA 2K18" (September 2017)
  • "Fifa" (2017)
  • "Super Mario Odyssey" (Q4 2017)
  • "Project Sonic" (Q4 2017)
  • "Fire Emblem Warriors" (Q4 2017)
  • "Shovel Knight" (2017)
  • "Xenoblade Chronicles 2" (2017)

Weitere Spiele folgen

Laut Nintendo befinden sich mehr als 80 Spiele für die Nintendo Switch in Entwicklung. Darunter auch Titel wie "Stardew Valley", "Farming Simulator 17" (oder 18), "Ultra Street Fighter II: The Final Challengers" sowie "Dragon Quest X" und viele mehr. Ob diese Games noch in diesem Jahr oder erst 2018 erscheinen, ist unklar. Eine ständig aktualisierte Liste mit allen für die Switch erwähnten Spielen findet Ihr übrigens auf Wikipedia.

Weitere Artikel zum Thema
Das ist im Fort­nite-Bundle für die Nintendo Switch – und dann erscheint es
Lars Wertgen
Ein kommendes Switch-Bundle enthält virtuelle Währung und Ausrüstung für "Fortnite"
Die Nintendo Switch gibt es bald in einem speziellen "Fortnite"-Bundle: Neben der Konsole bekommt ihr etwas Spielwährung und das Doppelhelix-Paket.
Diese Mega-Drive-Klas­si­ker könnt ihr bald auf der Nintendo Switch spie­len
Curved-Redaktion
Die "Sega Mega Drive Classics" erscheinen noch 2018 für Nintendo Switch
Früher waren Sega-Titel wie "Sonic" auf einer Nintendo-Konsole undenkbar. Doch mit den "Sega Mega Drive Classics" ist es bald so weit.
Nintendo Switch: Online-Modus ist ab sofort verfüg­bar
Michael Keller
Bayonetta
Am 19. September 2018 startet Nintendo Switch Online. Wir haben ein paar wichtige Informationen zu dem kostenpflichtigen Service gesammelt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.