Nintendo Switch Off: Eltern können Spieldauer per App regeln

Das Spieleverhalten der Kinder im Blick behalten: Mit Nintendo Switch gibt es bald eine neue Konsole am Markt, die viele Minderjährige für viele Stunden vor dem Bildschirm fesseln wird. Doch Nintendo hat vorgesorgt – und bietet für Eltern eine passende Smartphone-App zur Fernsteuerung an.

Mit der App "Nintendo Switch Parental Controls" können Eltern in ihrer Abwesenheit nicht nur sehen, was ihr Nachwuchs gerade mit der Konsole anstellt – sondern diese bei Bedarf auch abschalten, berichtet GameStar. Was viele Eltern freuen dürfte, die vielleicht öfter unterwegs sind, führt bei den Kindern selbst vermutlich eher zu langen Gesichtern. So können zum Beispiel über die Smartphone-Anwendung bestimmte Spielzeiten pro Tag festegelegt werden. Nähert sich die Zeit dem Ende, erhält das Kind eine Benachrichtigung. Wird die Benachrichtigung missachtet, können Eltern die Konsole aus der Ferne deaktivieren.

Auch Social Media im Blick

Doch die Spielzeiten sind über "Nintendo Switch Parental Controls" auch für einzelne Tage individuell festlegbar. Auf diese Weise können Eltern ihren Kindern beispielsweise am Wochenende oder an freien Tagen längere Spielzeiten einräumen. Bestimmte Features der Konsole sind ebenfalls steuerbar, so zum Beispiel die Möglichkeit, Highscores über soziale Netzwerke wie Facebook zu teilen.

Der Release von Nintendo Switch wird in Deutschland am 3. März 2017 stattfinden. Weitere Informationen zu Spielen, Preisen und Specs der Konsole findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema. Vielleicht kann die App "Parental Controls" einigen Eltern die Angst davor nehmen, dass Ihr Kind zu viel Zeit mit dem Gadget verbringt.


Weitere Artikel zum Thema
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.