Nintendo Switch Off: Eltern können Spieldauer per App regeln

Das Spieleverhalten der Kinder im Blick behalten: Mit Nintendo Switch gibt es bald eine neue Konsole am Markt, die viele Minderjährige für viele Stunden vor dem Bildschirm fesseln wird. Doch Nintendo hat vorgesorgt – und bietet für Eltern eine passende Smartphone-App zur Fernsteuerung an.

Mit der App "Nintendo Switch Parental Controls" können Eltern in ihrer Abwesenheit nicht nur sehen, was ihr Nachwuchs gerade mit der Konsole anstellt – sondern diese bei Bedarf auch abschalten, berichtet GameStar. Was viele Eltern freuen dürfte, die vielleicht öfter unterwegs sind, führt bei den Kindern selbst vermutlich eher zu langen Gesichtern. So können zum Beispiel über die Smartphone-Anwendung bestimmte Spielzeiten pro Tag festegelegt werden. Nähert sich die Zeit dem Ende, erhält das Kind eine Benachrichtigung. Wird die Benachrichtigung missachtet, können Eltern die Konsole aus der Ferne deaktivieren.

Auch Social Media im Blick

Doch die Spielzeiten sind über "Nintendo Switch Parental Controls" auch für einzelne Tage individuell festlegbar. Auf diese Weise können Eltern ihren Kindern beispielsweise am Wochenende oder an freien Tagen längere Spielzeiten einräumen. Bestimmte Features der Konsole sind ebenfalls steuerbar, so zum Beispiel die Möglichkeit, Highscores über soziale Netzwerke wie Facebook zu teilen.

Der Release von Nintendo Switch wird in Deutschland am 3. März 2017 stattfinden. Weitere Informationen zu Spielen, Preisen und Specs der Konsole findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema. Vielleicht kann die App "Parental Controls" einigen Eltern die Angst davor nehmen, dass Ihr Kind zu viel Zeit mit dem Gadget verbringt.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Update lässt Euch Clips aufneh­men und Profile über­tra­gen
Aaron
Das System-Update 4.0 bringt neue Funktionen für die Switch
Die Nintendo Switch erhält neue Features: Ein neues Update ermöglicht die Übertragung von Spielständen, die Aufnahme von Clips und mehr.
Apple erklärt: So funk­tio­niert "Hey Siri" auf iPhone und Apple Watch
Christoph Lübben
Wenn Siri beim ersten Versuch nicht geweckt wird, hört Euer iPhone genauer hin
Die Technologie der Spracherkennung: Apple erklärt, was genau passiert, sobald Ihr "Hey Siri" zu iPhone, iPad oder Apple Watch sagt.
Krat­zen, Anzün­den, Biegen: So schlägt sich das LG V30 im Härte­test
Francis Lido
Das LG V30 hat beinahe alle Härtetests des YouTubers bestanden
Das LG V30 muss sich in einem Kratz-, Biege- und Feuer-Test beweisen. Mit großer Hitze hat das Smartphone auf Dauer aber offenbar ein Problem.