Nintendo Switch: Pokémon: "Let's Go, Pikachu" und "Let's Go, Evoli" kommen

Nachschub für Pokémon-Fans – und das sogar erstmals auf der Nintendo Switch. Der japanische Hard- und Software-Hersteller hat mit "Pokémon: Let's Go Pikachu" und "Pokémon: Let's Go Evoli" gleich zwei neue Titel in der Hinterhand. Wir haben die Einzelheiten und den Erscheinungstermin der putzigen Monsterjagd für euch.

Nintendo liegt viel daran, die Fanbase der Pokémon-Spiele stetig zu erweitern: Mit "Pokémon: Let's Go Pikachu" und "Pokémon: Let's Go Evoli" ist das Rollenspiel nun bald erstmals für die Nintendo Switch verfügbar und soll sich besonders an Neueinsteiger richten.

Viele neue Features

In beiden Spielen habt ihr die Möglichkeit mit einem Freund gleichzeitig auf die spannende Jagd zu gehen. Durch die enge Verknüpfung zum Smartphone-Smash-Hit "Pokémon: GO" haben Fans der Serie sogar noch einen Grund mehr zur Freude. Extra für die neuen Games auf der Switch bietet Nintendo auch zusätzliche Hardware für ein noch besseres Spielerlebnis an: Der Pokéball Plus ist separat erhältlich und stellt eine Alternative zur Steuerung des Spiels per Joy Con dar. Mit einer lockeren Wurfbewegung aus dem Handgelenk werft ihr das Ding auf die streunenden Pokémons, euer Erfolg wird von der kleinen Plastikkugel dann mit verschiedenen Leuchtsignalen und Tönen quittiert.

Es ist sogar möglich in dem Ball eines eurer Lieblings-Pokémon mit euch zu führen, während ihr eurem fast normalen Alltag nachgeht. Auch für den Einsatz im Mobile-Game lässt sich die neue Hardware verwenden – dann ist es so, als ob ihr das "Plus-Armband" für Pokémon: GO nutzen würdet.

"Pokémon: Let's Go Pikachu" und "Pokémon: Let's Go Evoli" erscheinen am 16. November 2018 exklusiv für die Nintendo Switch. Weitere Details zum Spielablauf und den gebotenen Features könnt ihr dem oben eingebundenen Video entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEHer damit9Der Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.