Noch vor Ankündigung: Android One-Smartphone im Handel

Unfassbar !21
Android One wurde bei der Google I/O 2014 angekündigt
Android One wurde bei der Google I/O 2014 angekündigt(© CC: Flickr/Anthony Alvernaz)

Am 15. September will Google Neuigkeiten auf einem Presse-Event in Indien verkünden. Erwartet wird die offizielle Vorstellung der ersten Spar-Smartphones, die auf Googles Android One-Plattform setzen. Doch nimmt ein Onlinehändler den Termin für die Präsentation offenbar nicht ganz so genau: Er verkauft eines der Geräte bereits.

Ärgerlich: Google will am Montag, den 15. September, etwas Neues auf einer Presseveranstaltung in Indien vorstellen – aber bereits jetzt hat der Onlinehändler Flipkart die Katze aus dem Sack gelassen. Dabei handelt es sich offenbar um die im Juni auf Googles I/O-Konferenz angekündigte Android One-Plattform. Das war’s also mit dem Überraschungseffekt. Aber das macht die Idee natürlich nicht schlechter. Im Gegenteil: Vor allem wirtschaftlich schlecht aufgestellte Mobilfunknutzer in Entwicklungs- und Schwellenländern haben jetzt allen Grund zur Freude, wie Androidcentral schreibt.

Flipkart bietet das Android One Dream UNO Mi-498 von Spice zu einem Preis von knapp 115 US-Dollar an, der damit nicht ganz so niedrig liegt, wie wir erwartet hatten. Dass es sich bei dem angebotenen Gerät um einen Fehler handelt, ist unwahrscheinlich, da der indische Hersteller Spice bereits von Google als Partner für Android One vorgestellt wurde. Bieten soll das Gerät neben Android KitKat 4.4.4 einen 4,5-Zoll-Bildschirm, einen 1,3 GHz-Prozessor, 1 GB RAM, 4 GB Speicherplatz und eine 5-Megapixel-Kamera.

Gut für Google und für Smartphone-Käufer mit kleinem Budget

Neben der von Flipkart aufgestellten Ausstattung sollen Android One-Smartphones darüber hinaus mit einem SD-Karten-Slot, Dual-Sim-Unterstützung und einem Radio ausgeliefert werden. Google gibt beim Android One klare technische Spezifikationen vor, die kooperierende Hersteller, wie die indischen Fabrikanten Spice, Karbonn Mobiles und Micromax, einzuhalten haben. Nur so soll der extrem günstige Preis gewährleistet werden können. Google setzt damit einen Fuß in die Tür von wachsenden Märkten – und könnte gleichzeitig Menschen in ärmeren Regionen der Erde mit Mobilfunkgeräten ausstatten. Ob es am Montag tatsächlich nur um das Android One gehen wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht hat der Konzern ja doch noch eine andere Überraschung im Gepäck.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia XZ3 soll bereits mit Android P erschei­nen
Christoph Lübben2
Her damit !6Das Xperia XZ2 ist gerade erst seit April im Handel – und bald kommt schon der Nachfolger?
Das Sony Xperia XZ3 ist angeblich in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Laut dem Eintrag könnte es mit Android P und großem Display erscheinen.
Google Home und Chro­me­cast haben ein Daten­schutz­pro­blem
Christoph Lübben
Google Home kann Dritten offenbar den eigenen Standort mitteilen
Google Chrome und Chromecast-Geräte haben offenbar eine große Sicherheitslücke. Dritte können diese wohl ausnutzen, um an Informationen zu kommen.
Android-Nutzer können Nach­rich­ten künf­tig vom PC verschi­cken
Francis Lido1
Android-Nutzer können Nachrichten bald nicht nur am Smartphone abrufen
"Messages Web" ermöglicht Android-Nutzern den Nachrichten-Versand über einen PC-Browser. Google rollt das Feature derzeit aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.