Noch vor Ankündigung: Android One-Smartphone im Handel

Smart21
Android One wurde bei der Google I/O 2014 angekündigt
Android One wurde bei der Google I/O 2014 angekündigt(© CC: Flickr/Anthony Alvernaz)

Am 15. September will Google Neuigkeiten auf einem Presse-Event in Indien verkünden. Erwartet wird die offizielle Vorstellung der ersten Spar-Smartphones, die auf Googles Android One-Plattform setzen. Doch nimmt ein Onlinehändler den Termin für die Präsentation offenbar nicht ganz so genau: Er verkauft eines der Geräte bereits.

Ärgerlich: Google will am Montag, den 15. September, etwas Neues auf einer Presseveranstaltung in Indien vorstellen – aber bereits jetzt hat der Onlinehändler Flipkart die Katze aus dem Sack gelassen. Dabei handelt es sich offenbar um die im Juni auf Googles I/O-Konferenz angekündigte Android One-Plattform. Das war’s also mit dem Überraschungseffekt. Aber das macht die Idee natürlich nicht schlechter. Im Gegenteil: Vor allem wirtschaftlich schlecht aufgestellte Mobilfunknutzer in Entwicklungs- und Schwellenländern haben jetzt allen Grund zur Freude, wie Androidcentral schreibt.

Flipkart bietet das Android One Dream UNO Mi-498 von Spice zu einem Preis von knapp 115 US-Dollar an, der damit nicht ganz so niedrig liegt, wie wir erwartet hatten. Dass es sich bei dem angebotenen Gerät um einen Fehler handelt, ist unwahrscheinlich, da der indische Hersteller Spice bereits von Google als Partner für Android One vorgestellt wurde. Bieten soll das Gerät neben Android KitKat 4.4.4 einen 4,5-Zoll-Bildschirm, einen 1,3 GHz-Prozessor, 1 GB RAM, 4 GB Speicherplatz und eine 5-Megapixel-Kamera.

Gut für Google und für Smartphone-Käufer mit kleinem Budget

Neben der von Flipkart aufgestellten Ausstattung sollen Android One-Smartphones darüber hinaus mit einem SD-Karten-Slot, Dual-Sim-Unterstützung und einem Radio ausgeliefert werden. Google gibt beim Android One klare technische Spezifikationen vor, die kooperierende Hersteller, wie die indischen Fabrikanten Spice, Karbonn Mobiles und Micromax, einzuhalten haben. Nur so soll der extrem günstige Preis gewährleistet werden können. Google setzt damit einen Fuß in die Tür von wachsenden Märkten – und könnte gleichzeitig Menschen in ärmeren Regionen der Erde mit Mobilfunkgeräten ausstatten. Ob es am Montag tatsächlich nur um das Android One gehen wird, bleibt abzuwarten. Vielleicht hat der Konzern ja doch noch eine andere Überraschung im Gepäck.


Weitere Artikel zum Thema
Die kleins­ten Android-Smart­pho­nes 2020: Mini-Handys, die sich lohnen
Sebastian Johannsen
Gefällt mir11Das Google Pixel 5 ist deutlich kompakter als viele Konkurrenten
Ähnlich wie iPhone 12 mini: Ihr wollt ein kompaktes Smartphone mit Android haben? In unserer Liste findet ihr fünf aktuelle Mini-Geräte.
Google Pay einrich­ten: Kontakt­los zahlen mit Kredit­karte oder PayPal
Lars Wertgen
UPDATEMit Google Pay könnt ihr nicht nur eure Kreditkarte auf dem Smartphone hinterlegen, sondern auch PayPal zur kontaktlosen Zahlung nutzen
Mit Google Pay könnt ihr kontaktlos via Smartphone bezahlen. Wir erklären, wie ihr die App mit eurer Bankkarte oder PayPal einrichtet.
Android-Smart­pho­nes: Google killt euer Daten­vo­lu­men – Klage
Sebastian Johannsen
Dein Datenvolumen ist auf einmal weg? Das könnte an Googles Betriebssystem liegen
Ihr wundert euch, warum euer Datenvolumen auf einmal weg ist? Google scheint wohl im Hintergrund einiges zu verbrauchen. Nun wird geklagt.