Nokia gibt HERE Maps-Beta für Android zum Download frei

Her damit !6
Eine Android-Version von Nokia HERE Maps war bislang Samsungs Galaxy-Reihe vorbehalten
Eine Android-Version von Nokia HERE Maps war bislang Samsungs Galaxy-Reihe vorbehalten (© 2014 Here, CURVED Montage)

Wie angekündigt arbeitet Nokia auch an einer Android-Version von HERE Maps. Eine Beta des Kartendienstes mit Offline-Funktion steht ab sofort gratis zum Download zur Verfügung.

Ursprünglich war der Google-Maps-Konkurrent exklusiv für Geräte mit Windows Phone erhältlich. Nach Microsofts Nokia-Deal folgte zunächst eine Version für Samsungs Galaxy-Reihe sowie eine Ankündigung, den Kartendienst auch auf Android und iOS zu portieren. Nun hat Nokia seinen ersten Teil des Versprechens eingelöst und eine Beta von HERE Maps als APK zum Herunterladen bereitgestellt. Voraussetzung für die Verwendung ist mindestens Android 4.0 Ice Cream Sandwich; mindestens 1 GB RAM wird ebenfalls empfohlen. Ein Screen mit mindestens 4 Zoll Durchmesser sei zudem von Vorteil.

Offline-Kartenmaterial für über 200 Länder

Im Vergleich zu Google Maps bietet Nokias Orientierungshilfe eine deutlich umfangreichere Offline-Funktion: Kartendaten lassen sich optional für ganze Länder und sogar Kontinente im Voraus herunterladen, damit auch die Orientierung in Funklöchern nicht leidet. Über 200 Länder sind bereits erfasst und liegen als digitales Kartenmaterial vor. Da es sich noch um eine Beta handelt, kann es bei der Verwendung von Nokia HERE Maps noch hier und da Bugs geben. Wer kein Risiko eingehen möchte, wartet lieber auf den finalen Release. Ursprünglich peilte das Unternehmen dafür das vierte Quartal an.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !10So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.