Nokia Lumia 730: Fotos zeigen das "Superman"-Smartphone

Her damit !29
Das Nokia Lumia 730 mit dem Codenamen "Superman" könnte im November 2014 erscheinen
Das Nokia Lumia 730 mit dem Codenamen "Superman" könnte im November 2014 erscheinen(© 2014 WP Central)

Neues Smartphone, neues Betriebssystem: Das Nokia Lumia 730, auch bekannt unter dem Codenamen "Superman", dürfte bereits im November 2014 erscheinen – und zwar mit einer neuen Version von Windows Phone 8.1, die den Codenamen "Debian Red" trägt.

Diesen Schluss lassen zwei Fotos zu, die von Windows Phone Central veröffentlicht wurden und die das Nokia Lumia 730 zeigen – zum einen von vorne, zum anderen auch von hinten. Offenbar wird das Selfie-Smartphone in einem grünen Gehäuse erhältlich sein, möglicherweise ist dies allerdings auch nur eine besondere Schutzhülle für das als Prototyp deklarierte Device. Und natürlich erhalten wir auch einen Einblick in das verwendete OS.

Neue Version von Windows Phone 8.1

Das Nokia Lumia 730 wird den Fotos zufolge On-Screen-Buttons erhalten und mit einer neuen Version des Betriebssystems Windows Phone 8.1 arbeiten. Diese trägt den Codenamen "Debian Red" – und sollte nicht mit der Linux-Distribution mit ähnlichem Namen verwechselt werden. Bei Debian Red könnte es sich um das erste oder sogar das zweite Update für Windows Phone 8.1 handeln, je nachdem, wann das Smartphone auf den Markt kommt.

Bereits im Frühjahr hatten Gerüchte die Runde gemacht, demnach Nokia an einem Smartphone arbeitet, das sich insbesondere für Selfies anbietet – zu dem Zeitpunkt war das Device allerdings nur unter dem Codenamen Superman bekannt. Im Juni hieß es dann, dass sich dahinter das Nokia Lumia 730 verberge, das auch schon bald erscheinen könnte. Nun wissen wir mehr: Die "Debian Red"-Version von Windows Phone wird angeblich im November erscheinen, somit könnte auch der Release des Superman-Smartphones dann stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
Das Display der Apple Watch 3 soll weni­ger Ener­gie verbrau­chen
Michael Keller
Bislang setzt Apple beim Display der Apple Watch auf OLED
Die Apple Watch Series 3 soll ein micro-LED-Display erhalten. Die Technologie ist stromsparender als OLED – und könnte Samsung und LG Sorge bereiten.
Google Maps erin­nert Euch nun unter iOS und Android an Euren Park­platz
Michael Keller1
Google Maps erinnert Euch an den Parkplatz und auch die verbleibende Zeit
Google Maps hat für iOS und Android ein Update erhalten: Die App merkt sich nun, wo Ihr Euer Auto abgestellt habt.
So könnte das iPhone 8 mit rand­lo­sem Display ausse­hen
Michael Keller3
Her damit !5iPhone 8 Konzept
Ein neues Konzeptvideo zeigt das iPhone 8 mit randlosem Display, in das der Fingerabdrucksensor integriert ist – und die Frontkamera.