Nokia Lumia 930: Release in Europa ab dem 3. Juli

UPDATEHer damit !139
Erscheint das Nokia Lumia 930 zeitgleich in Irland und Deutschland?
Erscheint das Nokia Lumia 930 zeitgleich in Irland und Deutschland?(© 2014 CURVED)

Das Nokia Lumia 930 erhält seinen lang erwarteten Europa-Release Anfang Juli. Von NokiaNewsIreland auf den Verkaufsstart angesprochen, erklärte ein Mitarbeiter des Herstellers via Facebook, das Flaggschiff-Smartphone mit Windows Phone sei ab dem 3. Juli in Irland erhältlich.

Das Smartphone mit Windows Phone 8.1 ist in den USA bereits seit Februar auf dem Markt. Hierzulande könnt Ihr es seit Mai vorbestellen. Wann genau die Auslieferung in Deutschland anläuft, ist allerdings noch immer unklar.

Neben den Vorzügen von Microsofts aktuellem Betriebssystem  bietet das Gerät einen Quad-Core Prozessor mit 2,2 Ghz-Taktung, 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Freunde der Fotografie sollten vor allem einen Blick auf die Hauptkamera werfen: Die 20-Megapixel-Kamera mit Nokia Pureview-Standard und Zeissoptik schießt schicke Bilder. Diese lassen sich dank kurzer Animationen zu den sogenannten Living Images erweitern.

Verspätung wegen Übernahme?

Der späte Release des Nokia Lumia 930 in Europa könnte an der Übernahme des Konzerns durch Microsoft und den damit einhergehenden Umstrukturierungen liegen. Wenn Ihr eine Vorbestellung auf ein Lumia 930 habt, dürfte der Liefertermin jetzt in greifbare Nähe rücken, wenngleich es nicht mehr so aussieht, als ob es noch im Juni klappen würde. Bis Ihr es selbst in den Händen haltet, könnt Ihr Euch mit unserem Hands-On des Windows Phones ein wenig die Wartezeit verkürzen.

Update vom 16. Juni 2014, 11:41 Uhr: Auch in Finnland kann das Nokia Lumia 930 nun vorbestellt werden. Allerdings findet der Release erst zu einem späteren Zeitpunkt als in Irland statt: Das Modell wird ab dem 10. Juli verkauft und kostet 549 Euro, berichtet WPCentral.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry soll zwei neue Android-Smart­pho­nes vorbe­rei­ten
Guido Karsten
Zukünftige BlackBerry-Smartphones werden von TCL entworfen und gefertigt
BlackBerry entwickelt zwar keine Smartphones mehr, doch kommen weiter neue Geräte unter der Marke. Die Codenamen zweier Modelle wurden nun geleakt.
Apple Watch und iPhone könn­ten Alarm künf­tig an Eurem Schlaf ausrich­ten
Mit Apple Watch und iPhone fällt Schlafen in Zukunft vielleicht einfacher
Apple Watch und dem iPhone sollen mithilfe eines neuen Patents den Schlaf ihrer Nutzer optimieren. Angefangen bei der optimalen Weckzeit.
Qual­comms neuer Snap­dra­gon 450 holt die Dual­ka­mera in die Einstei­ger­klasse
Jan Johannsen
So schaut er aus, der Snapdragon 450 von Qualcomm.
Leistungsstärker und stromsparender: Qualcomm hat seinen neuen Chipsatz Snapdragon 450 für günstige Einsteiger-Smartphones vorgestellt.