Nokia XX und High-End-Smartphone mit Android geplant

Bekommt das Nokia Lumia 1520 schon bald ein Android-Pendant?
Bekommt das Nokia Lumia 1520 schon bald ein Android-Pendant?(© 2014 Nokia)

Dass der ehemalige Handy-Marktführer aus Finnland mit dem Nokia X ein erstes Android-Smartphone veröffentlichen wird, ist längst ein offenes Geheimnis. Nun heißt es jedoch, es werde gleich ein Trio neuer Geräte vom eigentlichen Windows-Kurs der Marke abweichen. Der weitere Zuwachs zur neuen Android-Familie soll jedoch erst nach dem MWC 2014 zum Thema werden.

Die finnischen Android-Vorstöße Nummer Zwei und Drei sollen ein Mittelklasse-Smartphone oberhalb des Einsteigergeräts Nokia X und ein High-End-Gerät sein, wie Indiatimes berichtet. Erstgenanntes Gerät soll unter dem Codenamen Nokia XX laufen, während zum Spitzenmodell des Trios noch kein Name bekannt ist.

Nokia will wohl noch abwarten

Die beiden großen Brüder des Nokia X sind den Gerüchten nach zwar bereits in Entwicklung, sollen auf dem diesjährigen Mobile World Congress jedoch noch nicht vorgestellt werden. Wahrscheinlich ist, dass Nokia erst einmal abwarten wird, wie der erste Vorstoß auf den umkämpften Android-Markt beim Publikum ankommt – zumal das Nokia X mit einem stark angepassten Betriebssystem und Google-Play-Store-Verzicht einen Sonderweg beschreiten soll. Dem Bericht zufolge erscheinen alle drei Geräte zwischen Mai und Juni.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 mit OLED-Display von Samsung: Konkur­renz soll es erst 2018 geben
Guido Karsten
2017 soll zumindest eines der neuen iPhone-Modelle ein OLED-Display erhalten
Samsung allein soll Apple 2017 mit OLED-Bildschirmen für das iPhone 8 versorgen. Andere Hersteller können offenbar erst 2018 im Geschäft mitmischen.
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
Mit einem Trick soll sich Wasser leichter aus dem iPhone 7-Lautsprecher entfernen lassen
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.