Nubia Z9 Mini: ZTE bringt neue Smartphone-Serie nach Deutschland

Her damit !35
Das ZTE Nubia Z9 mini soll ab Oktober auch in Deutschland erhältlich sein
Das ZTE Nubia Z9 mini soll ab Oktober auch in Deutschland erhältlich sein(© 2015 ZTE)

Neue Geräte braucht das Land: ZTE kündigt das Nubia Z9 mini auch für Deutschland an. Das gab das Unternehmen per Pressemitteilung bekannt. Das kompakte Smartphone ist nur der Anfang, weitere Geräte sollen in Zukunft folgen.

Nach Asien und den USA will sich ZTE mit dem Nubia Z9 mini nun einen weiteren Markt erschließen: Ab Anfang Oktober soll es auch in Deutschland erhältlich sein. Das Smartphone bedient die obere Mittelklasse, besitzt einen Aluminium-Rahmen, sowie einen 5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel – also Full HD. Ein 3000-mAh-Akku sorgt für die nötige Energie.

Nubia Z9 mini mit LTE und Dual-SIM

Als Prozessor kommt ein Snapdragon 615 zum Einsatz, ein flotter Mittelklasse-Prozessor mit acht Kernen und 64-Bit, der auch Geräte wie das Sony Xperia M4 Aqua, das Samsung Galaxy A7 oder das HTC Desire 820 antreibt. Eine Besonderheit dieses SoC ist sein integriertes LTE-Modem, weshalb das Nubia auch 4G unterstützt. Qualitativ hohe Kamera-Aufnahmen verspricht der verbaute Sony IMX234 Exmore RS-Sensor. Der leistet auch in Flaggschiffen wie dem LG G4 gute Dienste, immerhin auf Platz eins unserer Liste mit den besten Kamera-Smartphones 2015. Die Rückenkamera nimmt dabei Bilder mit 13 MP auf, die Frontlinse schießt Fotos mit 5 MP.

Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 2 GB, der interne Speicher hingegen auf 16 GB. Wem das nicht reicht, der kann ihn per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern. Ein zweiter SIM-Kartenslot ist ebenfalls integriert. Als Betriebssystem dient Android 5.0 Lollipop. Zur Individualisierung der Hardware lassen sich zudem unterschiedliche Rückencover anbringen, die sich in Design und Oberfläche unterscheiden. Das ZTE Nubia Z9 mini misst 141.3 x 69.8 x 8.1 mm und soll zur Markteinführung im Oktober voraussichtlich 349 Euro kosten.


Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon 9 Pro im Test: Güns­ti­ges Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen1
Her damit !18ZTE Axon 9 Pro mit großem, HDR-fähigen Display und einem extra Prozessor für den Bildschirm.
ZTE hatte nach US-Handelsverbot das Geschäft quasi schon eingestellt, kehrt nach dessen Zurücknahme nun mit dem ZTE Axon 9 Pro eindrucksvoll zurück.
Axon 9 unter­wegs? ZTE soll Enthül­lung zur IFA planen
Francis Lido
Auch das Axon 7 und 7 Mini hat ZTE auf der IFA (2016) vorgestellt
ZTE wird auf der IFA 2018 vertreten sein. Möglicherweise stellt das Unternehmen dann das ZTE Axon 9 vor.
Smart­phone mit einer Display-Auss­pa­rung? ZTE kann "Notch" mehr
Christoph Lübben
Etwas Freude an Experimenten hat ZTE schon mit dem Axon M bewiesen – Doppel-Display statt Doppel-Notch
Doppelt hält besser? Ein Design-Konzept von ZTE zeigt ein Smartphone, das gleich zweimal eine Notch besitzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.