Nvidia Shield Tablet: Hinweise auf neues Modell aufgetaucht

Her damit !23
Nvidia ist für seine Gaming-Geräte wie das Shield Tablet bekannt
Nvidia ist für seine Gaming-Geräte wie das Shield Tablet bekannt(© 2015 Ubisoft, CURVED Montage)

Nvidia könnte schon bald ein neues Gaming-Gerät für die Shield Tablet-Reihe herausbringen: Ein entsprechender Hinweis findet sich auf der Seite der US-Zulassungsbehörde FCC, wo auch eine Skizze des Tablets zu finden ist, berichtet Liliputing.

Die angegebenen Details zur Ausstattung des mutmaßlichen Gaming-Tablets von Nvidia sind zwar nur spärlich, zumindest die Maße werden aber verraten. Das Gerät soll demnach 120 mm hoch und 215 mm breit sein. Die Tiefe soll bei 7,62 mm liegen, während das Gerät 340 Gramm auf die Waage bringt. Das vermeintliche Shield Tablet mit der Modellnummer P2290W soll zudem Bluetooth unterstützen und einen microUSB-Port besitzen.

Nachfolger für Shield K1 Tablet?

Laut Liliputing sei es durchaus möglich, dass Nvidia sein neues Shield Tablet mit dem Tegra X1-Chipsatz ausstatten wird. Weiterhin gelte ein größerer Arbeitsspeicher als im Shield K1 Tablet als wahrscheinlich. Zum Vergleich: Das K1 Tablet von 2015 nutzt den Tegra K1 als Herzstück und verfügt über 2 GB RAM. Laut AndroidAuthority wird das neue Tablet voraussichtlich mindestens eine Full HD-Auflösung bieten – aber auch ein QHD-Bildschirm sei denkbar.

Das Nvidia K1 Tablet hat unlängst das Update auf Android 6.0.1 Marshmallow erhalten. Die Aktualisierung hat Unterstützung für die Grafikschnittstelle Vulkan auf das Gerät gebracht, wodurch eine noch bessere Grafik-Performance möglich sein soll. Wann der Nachfolger des Gaming-Tablets erscheinen könnte, ist bisher nicht bekannt. Auch Informationen zum möglichen Preis gibt es bislang nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll eben­falls an KI-Chip für Smart­pho­nes und Co. arbei­ten
Francis Lido
Samsung arbeitet angeblich an Chips, die auf KI spezialisiert sind
Auch Samsung will offenbar einen Chipsatz entwickeln, der KI-Anfragen lokal verarbeitet. Huawei und Apple haben diesen Schritt bereits gemacht.
Apple Watch 3-Tear­down belegt: Akku ist größer als im Vorgän­ger
Christoph Lübben1
Ihr solltet das Gehäuse der Apple Watch Series 3 nicht selbst öffnen – sonst verliert Ihr die Garantie
Die Apple Watch Series 3 im Teardown: Offenbar hat die Smartwatch einen größeren Akku als die Series 2, sonst jedoch kaum neue Teile.
Huawei Mate 10 Pro könnte wie iPhone X auf Finger­ab­druck­sen­sor verzich­ten
Francis Lido9
So soll das Huawei Mate 10 Pro aussehen
Neue mutmaßliche Bilder des Huawei Mate 10 Pro zeigen keinen Fingerabdrucksensor. Setzt Huawei auf eine andere Lösung?