O2 wirbt bereits mit dem iPhone 6 – ohne das iPhone 6

Supergeil !32
Geschickt: iPhone 6-Werbung ohne iPhone 6
Geschickt: iPhone 6-Werbung ohne iPhone 6(© 2014 Twitter/tomwarren)

Die ganze Tech-Welt redet längst vom iPhone 6, da kann man schon mal anfangen, mit dem Gerät zu werben – auch wenn es streng genommen nicht einmal offiziell angekündigt ist. Der britische Ableger des Mobilfunkanbieters O2 spielt in einer aktuellen Print-Anzeige geschickt mit dem Hype um Apples offenes Geheimnis.

Natürlich ist das iPhone 6 auf der Anzeige weder zu sehen, noch wird es namentlich genannt, oder auch nur halbwegs direkt auf Apple verwiesen – nichts davon. Dafür sehen wir mehrere geschwärzte Bereiche auf der seitenfüllenden Werbung. "Unsere O2-Gurus können Dir dabei helfen, Deine smarten Geräte zu meistern", lautet die Werbebotschaft des Unternehmens. Dann folgt der Gag: "Es sei denn, es ist das neue [zensiert], denn das erscheint nicht vor dem [zensiert]." Und dann wäre da noch eine recht verwundert dreinblickende Katze, denn auch Englands Werbeagenturen wissen: Cat Content geht immer. Den Spruch mit "Katze aus dem Sack lassen" wollen wir uns an dieser Stelle verkneifen.

Was könnte nur hinter den schwarzen Balken stehen?

Während sich der größere Zensurbalken naheliegenderweise mit "Apple iPhone 6" füllen ließe, ist das geschwärzte Datum tatsächlich noch unbekannt. Zwar hat Apple inzwischen ein Presse-Event für den 9. September angekündigt, in dessen Rahmen quasi alle Welt mit der Enthüllung des iPhone 6 rechnet – und immer mehr Stimmen auch mit der Vorstellung der iWatch. Wann das lange ersehnte Apple-Smartphone in den Handel kommt, kann aktuell allerdings nur spekuliert werden. Naheliegend wäre der schon länger als iPhone 6-Release-Termin gehandelte 19. September, denn Apple macht seine Smartphones üblicherweise stets am Freitag der Woche nach der Enthüllung verfügbar. In seinem offiziellen Twitter-Profil gibt sich O2 jedenfalls unwissend.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
Peinlich !6Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
5
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.