OnePlus 2: Verkauf hat offiziell begonnen

Her damit !66
Das OnePlus 2 steht für alle Interessenten mit einer Einladung bereit
Das OnePlus 2 steht für alle Interessenten mit einer Einladung bereit(© 2015 OnePlus)

Das OnePlus 2 ist da und kann endlich gekauft werden – zumindest von denen, die eine entsprechende Einladung erhalten haben. Dies verkündete das chinesische Unternehmen am 11. August früh morgens im eigenen Forum.

Wer eine Einladung zum Kauf des neuen "Flaggschiff-Killers" OnePlus 2 erhalten hat, der darf das Gerät seit 10:00 Uhr morgens deutscher Zeit bestellen. Dem offiziellen Foreneintrag zufolge soll die Lieferzeit in Europa erfreulicherweise genauso kurz sein wie in Hongkong, der Heimat von OnePlus. Dort wie auch hier warten Käufer demzufolge drei bis fünf Tage auf Ihr OnePlus 2.

Warteschlange mit über 3,5 Millionen Interessenten

Während sich also hierzulande vermutlich schon Ende der Woche die Ersten über ihr OnePlus 2 freuen dürfen, könnten gerade die wartenden Interessenten in Kanada und den USA etwas enttäuscht sein. Wie der Hersteller verriet, müssen sie offenbar noch ein bis zwei Wochen länger auf Ihr Smartphone warten. Die voraussichtliche Lieferzeit beträgt für sie daher zehn bis fünfzehn Tage.

Solltet Ihr wider Erwarten noch nichts über das OnePlus 2 wissen, erhaltet Ihr hier alle wichtigen Infos. Wer Interesse am Kauf des Smartphones hat, der muss wahrscheinlich in den sauren Apfel beißen und sich in die Warteschlange einreihen. Hier stehen zwar bereits über 3,5 Millionen potentielle Käufer an, jedoch ist die Chance, auf diese Art an eine Einladung zu kommen, vermutlich größer als die, über eine der wenigen Spezial-Verkaufsveranstaltungen an das Gerät zu kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !16LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.