Kommt das OnePlus 3? Hersteller teasert Neuigkeit an

Her damit !23
OnePlus - Teaser - Twitter
OnePlus - Teaser - Twitter(© 2016 Twitter/OnePlus)

Was will OnePlus Euch und uns damit sagen? Das chinesische Erfolgs-Startup hat ein Rätsel via Twitter veröffentlicht. Offenbar möchte der Hersteller damit auf eine Neuigkeit hinweisen, die demnächst veröffentlicht wird. Geht es um den nächsten "Flaggschiff-Killer" OnePlus 3 oder vielleicht doch um etwas völlig anderes – oder geht es etwa um mehrere unterschiedliche Überraschungen?

"Was sind die zwei Dinge, ohne die Ihr nicht leben könnt? (Hinweis: Das hier ist ein Teaser für etwas, das wir vorbereitet haben.)", so lautet die Nachricht von OnePlus bei Twitter. Zu sehen ist über dem Text lediglich das Firmenlogo des Herstellers. Links und rechts vom Rätsel sehen wir jeweils ein Smartphone in Großaufnahme – und diese Geräte geben uns womöglich noch einen weiteren Hinweis auf das, was da kommen soll.

Zwei Dinge?

Das Smartphone, das rechts und links im Bild zu sehen ist, ist kein aktuelles Modell von 2015. Anstelle des OnePlus 2 oder des zuletzt erschienenen Mittelklasse-Gerätes OnePlus X hat der Hersteller das OnePlus One von 2014 abgebildet. Wären es die ersten beiden Geräte gewesen, hätte man dies als Hinweis auf das nächste Modell sehen können. So ist es aber wahrscheinlicher, dass sich die Neuigkeit direkt auf das OnePlus One bezieht.

Ein Lösungsversuch: Eine Sache, die wir alle zum Leben benötigen, ist Sauerstoff und Sauerstoff heißt im Englischen Oxygen. Oxygen OS ist das Betriebssystem, mit dem OnePlus mittlerweile sein OnePlus One ausliefert. Möglicherweise möchte der Hersteller mit dem Teaser also auf eine neue Version des Betriebssystems hinweisen. Hierbei sollte es sich dann um OxygenOS 2.0 handeln. Gleichzeitig warten viele Nutzer aber auch auf eine neue Version von CyanogenMod für das OnePlus One. Wie Carl Pei, Mitbegründer von OnePlus, verriet, soll im ersten Quartal des Jahres eine Version erscheinen, die bereits auf Android 6.0 Marshmallow basiert. Sind die beiden Dinge, ohne die wir nicht leben können, also die beiden Betriebssystem-Updates?

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller
iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.