OnePlus X erhält Update – aber immer noch kein Marshmallow

Peinlich !38
Das OnePlus X läuft auch nach dem Update immer noch mit Android Lollipop
Das OnePlus X läuft auch nach dem Update immer noch mit Android Lollipop(© 2015 CURVED)

Das OnePlus X ist immer noch ohne Marshmallow: Seit April 2016 hat das chinesische Smartphone keine Updates mehr erhalten – bis zum August. Mit dem nun verfügbaren Patch werden zwar Sicherheitslücken geschlossen, doch der Wechsel zu Android-Marshmallow ist immer nicht erfolgt.

Besitzer eines OnePlus X haben von April bis August kein Update mehr erhalten. Damit liegt zwischen OxygenOS 2.2.1 und Version 2.2.2 jede Menge Luft. Gerade deshalb konnte man darauf hoffen, dass die nun erhältliche Aktualisierung den Sprung zur Android-Firmware Marshmallow beinhaltet. Laut MobiGyaan läuft das Smartphone allerdings auch nach dem Update immer noch auf 5.1.1 Lollipop. Zusätzlich bringt der Patch das Gerät nicht mal auf den Sicherheitsstand von aktuellen Android-Smartphones anderer Hersteller.

Sicherheitsupdate vom 1. Juli

Mit dem Patch wird das erste Android-Sicherheitsupdate vom 1. Juli integriert, während selbst bei Android Wear-Geräten mittlerweile schon der auf den 5. Juli datierte Sicherheitspatch heruntergeladen werden kann. Zusätzlich soll die Performance der Kamera-App erhöht sowie einige gerätespezifische Fehler vom OnePlus X behoben worden sein. Das kürzlich erschienene Sicherheitsupdate für August ist noch nicht enthalten, während es für das OnePlus One seit kurzer Zeit bereits zur Verfügung steht.

Die Aktualisierung auf OxygenOS 2.2.2 ist rund 328 MB groß und sollte daher im besten Fall über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Wenn Ihr nicht warten wollt, bis Euch Euer OnePlus X automatisch auf die Aktualisierung hinweist, geht unter "Einstellungen | Über das Telefon" und wählt "System Updates prüfen" an. Es bleibt abzuwarten, ob und wann das OnePlus X endlich das Update auf Android 6.0 Marshmallow erhält.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
1
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.