Moto 360 und Co.: Android Wear-Geräte erhalten Sicherheitsupdate für Juli

Das Android Wear-Sicherheitsupdate ist für die Motorola Moto 360 bereits verfügbar
Das Android Wear-Sicherheitsupdate ist für die Motorola Moto 360 bereits verfügbar(© 2015 CURVED)

Sicherheit nicht nur bei der Zeitanzeige: Für Android Wear-Geräte ist nun ein neues Update erscheinen, das für Android-Smartphones bereits im Juli 2016 veröffentlicht wurde. Neue Features gehören anscheinend nicht zu den Neuerungen, dafür werden Sicherheitslücken geschlossen. Bisher ist das Update nur für ein paar Geräte verfügbar.

Mit dem Update M1D63G werden auch Android Wear-Geräte ein Stück sicherer. Wie AndroidAuthority berichtet, können unter anderem Besitzer der Motorola Moto 360, Sony Smartwatch 3, LG G Watch R sowie LG Watch Urbane den neuen Patch bereits aufspielen. In Kürze sollte das Update auch auf weiteren Geräten erhältlich sein, sobald die Hersteller diese Aktualisierung für Ihre Wearables angepasst haben.

August-Update demnächst?

Android-Smartphones erhalten derzeit schon das Sicherheitsupdate für August, das weitere Sicherheitslückenschließt und einen Lautstärke-Bug beim Nexus 5 behebt. Man kann also davon ausgehen, dass auch bei Android Wear-Geräten eine weitere Aktualisierung nicht lange auf sich warten lässt. Neue Features bringt die Software nicht auf die Geräte.

Um zu überprüfen, ob das Update auch bei Eurer Smartwatch zur Verfügung steht, müsst Ihr in den "Einstellungen" unter den Geräteinformationen bei System-Updates nachsehen. In der Regel werdet Ihr aber auch automatisch informiert, sobald ein neues Update zur Verfügung steht. Die Aktualisierung solltet Ihr mit gutem Gewissen installieren können – bisher liegen keine Meldungen über Bugs unter Android Wear vor, die nach dem Download aufgetreten sind.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.