OnePlus X lässt sich bald auch ohne Einladung kaufen

Her damit !27
Das neue OnePlus X kann aktuell eigentlich nur mit einer Einladung bestellt werden
Das neue OnePlus X kann aktuell eigentlich nur mit einer Einladung bestellt werden(© 2015 OnePlus)

Mit dem gerade vorgestellten OnePlus X kommt ein Mittelklasse-Smartphone zu einem niedrigen Preis auf den Markt. Entsprechend groß dürfte der Andrang auf das neue Gerät sein – doch nur wenige werden in der Anfangszeit das Glück haben, ein solches Gerät auch nur bestellen zu können. Wie schon beim OnePlus 2 geht hier ohne Einladung gar nichts. Doch es gibt Hoffnung: Demnächst will OnePlus das OnePlus X an bestimmten Orten offen verkaufen – ganz ohne nötige Einladung.

Auf sogenannten Pop-up-Events will OnePlus in verschiedenen Städten auf der Welt eine begrenzte Stückzahl des OnePlus X zum Verkauf anbieten, wie das Unternehmen selbst auf einer eigens eingerichteten Webseite verkündet. Demnach können vom 2. bis 4. November zunächst OnePlus-Fans in einem Geschäft in Paris das OnePlus X im offenen Verkauf erwerben. Nach den Städten Mumbai, Neu-Delhi und London kommt auch eine deutsche Metropole an die Reihe.

Am 9. November startet ein offener Verkauf in Deutschland

Am 9. November soll es so weit sein: Dann soll das OnePlus X auch in einem Laden in Berlin erhältlich sein. In welcher Location der Verkauf stattfinden wird, verrät OnePlus bislang noch nicht. Auch bleibt offen, wie viele Einheiten vom OnePlus X letztlich verfügbar sein werden. Wer aber nicht länger auf eine Bestell-Einladung von OnePlus warten möchte und sowieso in der Bundeshauptstadt weilt, könnte zumindest einen Versuch wagen, das Gerät zu ergattern.

Das OnePlus X kostet in seiner günstigsten Variante mit Glasrückseite 269 Euro. Allerdings soll es auch ein spezielles Modell mit Keramik-Rückteil geben, das in einer limitierten Stückzahl für 369 Euro angeboten werden soll. Ob auch Letzteres beim Verkaufs-Event in Berlin zu haben sein wird, bleibt allerdings offen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.